Gebäudeenergiegesetz erstmal verschoben

16.02.2017 -

Mit einem Brief ans Kanzleramt halten Politiker des konservativen Flügels der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag die Verabschiedung des Gebäudeenergiegesetzes für effizientere Gebäude auf. Die wirtschaftliche Belastung für den Hausbau werde damit zu hoch.

 

Neues Gebäudeenergiegesetz: Kein großer Schritt

28.01.2017 -

Eine lange und kontrovers diskutierte Abgleichung von Energie­einspar­verordnung (EnEV), Erneuer­bare-Energien-Wärme­gesetz (EEWärmeG) und Energie­einsparungs­gesetz (EnEG) mündet nun in einer Zusammen­legung – für Erneuer­bare Energien tut sich dabei

 

KfW fördert Umstieg auf Erneuerbare im Gebäude

23.03.2016 -

Seit 22. März gelten für mehrere Förderprogramme der KfW neue Konditionen. Das gilt zum Beispiel für den Förderkredit der KfW für die energetische Gebäudesanierung, insbesondere die Erneuerung der Heizung bei einem Umstieg auf Erneuerbare Energien.

 

DUH fordert Optimierung des Energieausweises

12.03.2016 -

Im Zuge der anstehenden Novellierung der Energieeinsparverordnung für Gebäude hat die Deutsche Umwelthilfe ein Positionspapier erarbeitet, das Möglichkeiten für eine Verbesserung und Vereinheitlichung des Gebäude-Energieausweises aufzeigen will.

 

Baubranche wehrt sich gegen Zertifizierungswahn

04.03.2016 -

Um ökologische und Nachhaltigkeitskriterien überprüfbar zu machen sind Zertifizierungen in der Regel hilfreich. Manchmal endet das aber auch im Zertifizierungs­wahn und macht kaum mehr Sinn – schließt stattdessen aber viele Akteure vom Markt aus.

 

Meinung der Woche

Zusammen ist man weniger allein? Die Bürgerenergie braucht Verbündete

Drei Viertel der euro­päischen Bürger­energie­gesellschaften sind in Deutsch­land, Öster­reich und Däne­mark zu Hause. In Deutsch­land erzeugen sie rund 40 % der erneuer­baren Energie­leistung. Kann sich also Deutsch­land in puncto Akteurs­vielfalt in der Energie­wirtschaft und Bürger­beteiligung zufrieden auf die Schulter klopfen?  

Silke Bartolomäus
Bürgerenergie und Projektbegleitung
NATURSTROM AG

Umfrage

In den nächsten Jahren sollen 15.000 neue Ladesäulen gefördert werden – der Durchbruch für Elektroautos in Deutschland?