Zur Kampagne
  • Die kritische Seite

Greenpeace rät Frankreich dringend zu AKW-Abschaltungen

02.10.2016 -

Nach einem aktuellen Gutachten weisen Bauteile an etlichen französischen AKW-Standorten gravierende Probleme mit mangelhaftem Stahl auf. In über der Hälfte aller französischen Atomreaktoren drohe dadurch ein massiver Störfall, warnt Greenpeace.

 
Hintergrund

Armut fördert Umweltschutz?

14.09.2016 -

Ökostrom aus der Steckdose, Eier vom Bio-Bauern, sorgfältig getrennter Müll. Die Umwelt ist gerettet – und die Flugreise lässt sich mit guten Gewissen antreten. Und die Bio-Eier werden im hybriden SUV nach Hause geschaukelt, wo 200 qm Wohnfläche warten, natürlich Pellet beheizt. Was geht da schief?

 
Hintergrund

Wenig Klimaschutz im Berliner Wahlkampf

09.09.2016 -

Vor der Wahl in Berlin hat der Berliner Energietisch alle im Abgeordnetenhaus vertretenen Parteien zur Energiepolitik befragt. Einig sind sich alle, dass sich Berlin langfristig zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien versorgen soll – die vorgschlagenen Maßnahmen reichen allerdings von wirkungsvoll bis unkonkret.

 

Frankreich will Grüne Anleihen ausgeben

09.09.2016 -

Paris möchte Energiewende-Finanzmetropole werden. Frankreich will im nächsten Jahr als erstes Land der Welt Grüne Staatsanleihen in Umlauf bringen um Investitionen in den Klimaschutz zu finanzieren. Paris und einige Départements haben es schon getan.

 
Hintergrund

Miserables Handwerk

22.08.2016 -

Eine Anfang August im SWR ausgestrahlte Doku­mentation „Der Kampf um die Windräder – Die Auswüchse der Boombranche“ hat in etlichen Fachmedien hohe Wellen geschlagen und zu Recht harsche Kritik bis zur hellen Empörung ausgelöst. Ein Kommentar von Gerhard Hofmann, ehemaliger Chefreporter des Senders.

 

Meinung der Woche

Zusammen ist man weniger allein? Die Bürgerenergie braucht Verbündete

Drei Viertel der euro­päischen Bürger­energie­gesellschaften sind in Deutsch­land, Öster­reich und Däne­mark zu Hause. In Deutsch­land erzeugen sie rund 40 % der erneuer­baren Energie­leistung. Kann sich also Deutsch­land in puncto Akteurs­vielfalt in der Energie­wirtschaft und Bürger­beteiligung zufrieden auf die Schulter klopfen?  

Silke Bartolomäus
Bürgerenergie und Projektbegleitung
NATURSTROM AG

Umfrage

In den nächsten Jahren sollen 15.000 neue Ladesäulen gefördert werden – der Durchbruch für Elektroautos in Deutschland?