Keine Reform der Netzentgelte in Sicht

11.01.2017 -

Nun kommt es also doch nicht zur Reform der Netzentgelte: Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel lehnt eine bundesweite Angleichung der Netzausbaukosten ab. Eine Niederlage für die ostdeutschen Bundesländer, wo Stromkunden mehr zahlen als im Westen.

 

Plan zur Anbindung der Offshore-Windenergie veröffentlicht

29.11.2016 -

Mit dem Offshore-Netz­entwicklungs­plan 2025 regelt die Bundes­netzagentur die Anbindung der Winderzeugung von der Nord- und Ostsee an das deutsche Übertragungs­netz. Insgesamt wird der Ausbaubedarf für neue Leitungen mit 2.800 Megawatt prognostiziert.

 

Stromnetze: Versorgungssicherheit erneut auf hohem Niveau

22.11.2016 -

Im Jahr 2015 erreichte die durchschnittliche Unterbrechungsdauer pro Haushalt mit 11,9 Minuten erneut den historischen Tiefstand des Vorjahres, zeigt eine Statistik vom VDE. Die Anzahl von Redispatch-Maßnahmen hat allerdings deutlich zugenommen.

 

SuedLink: Pläne für Stromtrassen veröffentlicht

28.09.2016 -

Ab dem Jahr 2025 wollen die Übertragungsnetzbetreiber TenneT und TransnetBW Strom komplett unterirdisch von Nord- nach Süddeutschland transportieren. Die Pläne für einen möglichen Verlauf der Stromtrassen wurden nun veröffentlicht.

 

Titisee-Neustadt scheitert beim Bundesverfassungsgericht

14.09.2016 -

Als erste Kommune hat Titisee-Neustadt es gewagt, sich wegen der Beschneidung ihrer Rechte bei der Ausschreibung von Energienetzen ans höchste deutsche Gericht zu wenden. Nach langer Wartezeit lehnte das Gericht es nun ab in der Sache zu entscheiden.

 

Meinung der Woche

Stromnetz in Bürgerhand: In Berlin bewegt sich was!

Nach den Wahlen in der Hauptstadt stehen die Zeichen auf Energiewende – das gibt auch wieder neue Hoffnung für die Bürgerenergie. Die nächsten Monate werden zeigen, was aus dem versprochenen Richtungswechsel in der Berliner Energiepolitik wird.  

Luise Neumann-Cosel
Vorstand
BürgerEnergie Berlin eG

Umfrage

Frankreichs Ex-Premier Manuel Valls droht US-Präsident Trump mit einer Strafsteuer, falls dieser das Klimaabkommen ignoriert. Ist das der richtige Weg?

Meistgelesen