Ruanda erhält weltweit größtes Off-Grid-Batteriesystem

15.06.2016 -

Der Zuschlag für die Errichtung des weltweit größten dezentralen Lithium-Speichersystems mit einer Kapazität von 2,68 MWh geht nach Deutschland. Gemeinsam mit einer 3,3 MW PV-Anlage liefert es Notstrom für ein landwirtschaftliches Projekt in Ruanda.

 

Weltweit größtes Solar-Hybrid-Kraftwerk geht in Betrieb

13.06.2016 -

Mit einer Leistung von 10,6 Megawatt hat juwi für einen australischen Minenbetreiber das größte Solar-Hybrid-Kraftwerk der Welt errichtet. Die rund 34.000 Solarmodule reduzieren den jährlichen Dieselverbrauch des Bergwerks um mehr als 20 Prozent.

 

220-Megawatt-Solaranlage für Myanmar

22.10.2014 -

Myanmars Regierung und das thailändische Unternehmen Green Earth Power Co. Ltd. haben eine Vereinbarung über den Bau eines 220-Megawatt-Solarkraftwerkes abgeschlossen. Nach langen Jahren der Diktatur verzeichnet das Land nun eine rasante Entwicklung.

 

Klimapartnerschaften mit der Wirtschaft

19.10.2014 -

Im Rahmen von sog. Klimapartnerschaften können innovative Projekte mit bis zu 200.000 Euro pro Projekt gefördert werden. Ziel ist der Transfer von klimafreundlichen Technologien und Know-how aus Deutschland in Schwellen- und Entwicklungsländer.

 

Europäische Landkarte zur Energiewende

29.09.2014 -

Eine interaktive Online-Karte zeigt Projekte der Erneuerbaren Energien innerhalb Europas. Mitmachen ist erwünscht: Wer ein energieeffizientes Haus oder ein Ökoenergiekraftwerk besitzt, kann es in der sogenannten Repower-Map ergänzen.

 

Meinung der Woche

Keine Zeit fürs Klima in Baden-Baden

Der Streit um die Frage: Wie frei soll der Welthandel sein? Oder: Was wird aus Trumps verrückter Idee von nationalen Schutz­zöllen? überlagerte alle anderen Fragen beim Treffen der G20-Finanz­minister in Baden-Baden. Für das Überlebens­thema der Menschheit, die globale Klima­erhitzung, blieb keine Zeit.  

Franz Alt
Journalist und Buchautor
www.sonnenseite.com

Umfrage

Wird der Entwurf zur Förderung von Mieterstrom die Energiewende in den Städten tatsächlich voranbringen?