• Umwelt

Die Zukunft nachhaltig gestalten

Woche der Umwelt 2012: Umweltminister Peter Altmaier und Bundespräsident Joachim Gauck zu Besuch bei den Bundessiegern von Jugend forscht. Gauck plädierte auf der Woche der Umwelt für mehr nachhaltige Verantwortung. © DBU/Peter Himsel

Politik

Die Umweltpolitik ist in Deutschland ein relativ junges Politikfeld und umfasst die rechtlichen und politischen Maßnahmen zur Erhaltung der natürlichen Lebenswelt des Menschen. Seit der Studie über „Die Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome 1972 stößt das Thema auf zunehmende Resonanz. Artikel zum Thema:  

Wirtschaft

Investitionen in Schlüsselsektoren wie Erneuerbare Energien sollen den Öko-Umbau der globalen Wirtschaft beschleunigen. Credo der sogenannten Green Economy: Wirtschaftswachstum und Umweltbelastung können dauerhaft entkoppelt und die grünen Branchen zum Jobmotor werden. Artikel zum Thema:  

Technik

Innovationen im Bereich der Umwelttechnik sollten dem Schutz der Umwelt als auch der Wiederherstellung geschädigter Ökosysteme dienen. Dazu zählen Maßnahmen zum Ressourcen- und Energiesparen und zur Vermeidung von Emissionen. Nicht jede Innovation ist aber auch wirklich umweltfreundlich. Artikel zum Thema:  

Leben

Umwelt, Mensch und Atmosphäre sind nicht unbegrenzt durch Emissionen belastbar. Der Schutz der Umwelt spielt im Rahmen der nachhaltigen Entwicklung eine große Rolle. Denn nur in einer intakten Umwelt können wirtschaftliche Entwicklung und Wohlergehen der Menschen dauerhaft gesichert werden. Artikel zum Thema:  

Meinung der Woche

Stromnetz in Bürgerhand: In Berlin bewegt sich was!

Nach den Wahlen in der Hauptstadt stehen die Zeichen auf Energiewende – das gibt auch wieder neue Hoffnung für die Bürgerenergie. Die nächsten Monate werden zeigen, was aus dem versprochenen Richtungswechsel in der Berliner Energiepolitik wird.  

Luise Neumann-Cosel
Vorstand
BürgerEnergie Berlin eG

Umfrage

Frankreichs Ex-Premier Manuel Valls droht US-Präsident Trump mit einer Strafsteuer, falls dieser das Klimaabkommen ignoriert. Ist das der richtige Weg?