• Umwelt 
  • Leben 
  • Energieblogger erhalten Deutschen Solarpreis 2014

Energieblogger erhalten Deutschen Solarpreis 2014

Die Deutschen Solarpreise 2014 werden am 25. Oktober in Witten (NRW) feierlich übergeben. (Grafik: EUROSOLAR/cw)
Die Deutschen Solarpreise 2014 werden am 25. Oktober in Witten (NRW) feierlich übergeben. (Grafik: EUROSOLAR/cw)

Die Energieblogger erhalten den Deutschen Solarpreis 2014. Damit wird die noch junge Vereinigung von Bloggern für ihr besonderes Engagement für Erneuerbare Energien geehrt. Auch die energiezukunft ist Teil des nun ausgezeichneten Netzwerks.

23.01.2014 – Bereits zum 21. Mal verleiht EUROSOLAR in diesem Jahr den Deutschen Solarpreis für herausragendes Engagement für Erneuerbare Energien. Mit der Verleihung sollen Vorbilder und Wegbereiter in das Interesse der Öffentlichkeit gerückt sowie neue Impulse für eine regenerative und dezentrale Energiewende gegeben werden. In diesem Jahr erhalten in der Kategorie Medien die Vereinigung der Energieblogger den renommierten Preis.

Dabei hatte bereits im vergangenen Jahr ein Energieblogger den begehrten Preis erhalten. Der Energieblogger und Sonnenflüsterer Erhard Renz wurde für sein besonderes persönliches Engagement ausgezeichnet. Nun folgen alle Energieblogger. Die Vereinigung umfasst mittlerweile fast 50 Blogs und Internetseiten, die seit 2012 für eine dezentrale Energiewende bloggen –   darunter auch seit September 2013 die energiezukunft. Dabei sind die Blogger Experten in verschiedenen Fachgebieten, die unabhängig und engagiert Kommunikation für die Energiewende betreiben. Sie treten in Dialog mit Interessierten, Mitstreitern und Zweiflern und teilen Ihr Expertenwissen mit Fakten, Argumenten und guten Beispielen aus der Praxis.

Für den Erfolg dieser noch recht jungen Vereinigung haben sicherlich die 19 Gründer des Netzwerks den größten Beitrag geleistet. Sie sind es, die noch immer engagiert und motiviert vorangehen. Mittlerweile treten die Energieblogger auch außerhalb des Internets für einen Umstieg auf 100 Prozent Erneuerbare Energien ein und organisieren Veranstaltungen oder Seminare. Das im September erstmals von Ihnen durchgeführte Barcamps Renewables war ein voller Erfolg und lässt auf mehr hoffen.

Der Deutsche Solarpreis wird in sechs Kategorien vergeben, dieses Jahr werden folgende Preisträger geehrt:

  • Städte/Gemeinden, Landkreise und Stadtwerke
    Gemeinde Feldheim, Brandenburg
  • Solares Bauen und Stadtentwicklung
    Galaxy Energy GmbH, Berghülen
  • Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe / Unternehmen
    Heidelberger Energiegenossenschaft (HEG) eG, Heidelberg
  • Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften
    Sonneninitiative e.V., Verein zur Förderung privater Sonnenkraftwerke, Marburg
  • Medien
    Die Energieblogger, www.energieblogger.net
  • Sonderpreis für persönliches Engagement
    Jürgen Döschner, Köln

Die Solarpreise werden am 25. Oktober in Witten (Nordrhein-Westfalen) vergeben. EUROSOLAR und die EnergieAgentur.NRW laden gemeinsam dazu ein. Zu den Gästen und Rednern gehören NRW-Umweltminister Johannes Remmel und EUROSOLAR-Präsident Prof. Peter Droege. cw

Hier geht’s zum Programm der Preisverleihung

   

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Keine Kommentare gefunden!

Ihr Kommentar zum Thema

(wird nicht veröffentlicht)

max 2.000 Zeichen

Meinung der Woche

Zeitenwende in Deutschland: Das E-Auto kommt

Endlich: Die deutschen Autobauer wachen auf! Wann, wenn nicht jetzt? Sie stecken schließlich in der größten Krise ihrer Geschichte. Vielleicht war der Diesel-Skandal nötig, um die Branche auf Trapp zu bringen. Jetzt sieht es erstmals so aus als könnte aus der Krise eine echte Chance werden.  

Franz Alt
Journalist und Buchautor
www.sonnenseite.com

Umfrage

Der Brexit – gut oder schlecht für Umweltschutz und Energiepolitik in Europa?