Menü öffnen

Keine Aussetzung der EnEV 2016

Die Zukunft des Bauens bleibt energieeffizient. (Foto: © Ingo Bartussek / Fotolia.com)
Die Zukunft des Bauens bleibt energieeffizient. (Foto: © Ingo Bartussek / Fotolia.com)

Die Bauministerkonferenz hat heute beschlossen, die Standards der Energiesparverordnung (EnEV) ab 2016 planmäßig umzusetzen. Sie spricht sich damit gegen eine Beschlussvorlage aus, die das Aussetzen der EnEV um mehrere Jahre vorgeschlagen hatte.

30.10.2015 – Die Bauminister haben sich für die Umsetzung der Energieeffizienzstandards ab 2016 entschieden, v .a. mit der Begründung, dass die Energieeffizienz ein entscheidender Baustein sei, um die Klimaschutzziele zu erreichen – gerade vor dem Klimagipfel in Paris ein wichtiges Zeichen für Deutschland, wo auch Frankreich zukünftig mit seinem Energiewende-Gesetz vom Juli dieses Jahres stark auf das energieeffiziente Bauen und Sanieren setzen will. Das Heizen mit Atomstrom wird bei unseren Nachbarn allerdings wohl noch lange Zeit so kostengünstig bleiben, dass sich die Investition in eine Solaranlage o.ä. kaum lohnen dürfte. Das ist in Deutschland ganz anders, wo es vor allem fossile Brennstoffe sind, die den Hauptanteil der Wärme in deutschen Häusern bereitstellen.

„Die Entscheidung der Bauministerkonferenz, die bereits beschlossenen Standards der Energieeinsparverordnung 2016 (EnEV) beizubehalten anstatt vorgeschobenen und haltlosen Argumenten zu folgen, die darauf abzielen die Umsetzung der Verordnung durch eine Hintertür zu verzögern, ist richtig“, findet der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), Sascha Müller-Kraenner. Damit werde vor dem Klimagipfel in Paris ein notwendiges Signal für den Klimaschutz gesetzt, denn Energieeffizienz biete hinsichtlich der CO2-Reduktionen ein gewaltiges Potenzial. „Nur wenn diese Chance genutzt wird, können Deutschland und ganz Europa ihren Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten“, so Müller-Kraenner weiter. „Es muss sich in den Köpfen der politisch Verantwortlichen manifestieren, dass Energieeffizienz eine Schlüsselrolle spielt und deshalb in allen Entscheidungen berücksichtigt werden muss.“ na


Mehr zum Thema


Kommentare

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben


Name: *
E-Mail: *
(wird nicht veröffentlicht)
Nicht ausfüllen!


Kommentar: *

(wird nicht veröffentlicht)
max 2.000 Zeichen



energiezukunft