Bioenergie-Region des Monats

05.07.2015 -

Eine solche Bilanz hätten wohl viele Kommunen gerne: Etwa 46 Millionen Euro an Gewinnen, Einkommen und Steuern generierten die Erneuerbaren in der Bioenergie-Region Weserbergland plus 2013. Die regionale Wertschöpfung wurde erhöht, Jobs entstanden.

 
Hintergrund

Aufkeimende Hoffnung

13.07.2014 -

Nach dem Image-Desaster wendet sich die Biogas­branche vom Mais ab. So will sie die Chancen auf Förderung für andere Energie­pflanzen wahren. Mögliche Alternativen sind das Elefanten­gras oder die schon in der DDR genutzte Durchwachsene Silphie. Die Ausbau­chancen der Bioenergie sind allerdings begrenzt.

 
Hintergrund

Der stoppelige Weg der Strohenergie

13.06.2014 -

Die Bundesregierung will die Bioenergie auf Reststoffe wie Stroh konzentrieren. Doch während viele Betreiber zeigen, dass die Energiegewinnung aus den Halmen funktioniert und Forscher eine stärkere energetische Nutzung von Stroh befürworten, bremsen die politischen Vorgaben den Ausbau wieder ab.

 

Energie aus Wildpflanzen für die Artenvielfalt

06.02.2014 -

Biomasse für die Energieerzeugung anzubauen ist für Landwirte lukrativ, doch Monokulturen führen zur Verengung der Fruchtfolge. Das Netzwerk Lebensraum Feldflur fordert die Förderung von alternativen Energiepflanzen zum Stopp des Artenrückgangs.

 

Holz in der Wand statt im Ofen

28.10.2013 -

Wie kann die Verwendung von Holz zum Gelingen der Energiewende beitragen? Vor allem im Bauwesen könnte der richtige Einsatz von Holz CO2-Emissionen reduzieren und die regionale Wertschöpfung erhöhen – die Holzwirtschaft ruft nach Förderung.

 

Meinung der Woche

Industrie und Energie 4.0 brauchen durchgreifenden Digitalisierungsschub

Während der Primär­energie­verbrauch zwischen 1970 und 2016 durch starken Kosten-, Effizienz- und Regulierungsdruck in einigen wenigen Industriestaaten stagnierte oder sogar sank, verzeichnen Länder wie China, Indien, Brasilien, Mexiko oder Russland aber auch die bevölkerungsreichen Staaten Afrikas einen signifikant sprunghaften Anstieg. Der  

Wolfram Axthelm
Geschäftsführer
Bundesverband WindEnergie e.V.

Umfrage

Sollte eine erneute Große Koalition größere Veränderungen im Energiesystem wagen?
Diese Kategorie enthält zurzeit keine Beiträge.