EU plant Elektroauto-Quote ab 2030

16.10.2017 -

Offenbar arbeitet die EU-Kommission an Plänen für eine E-Auto-Quote ab dem Jahr 2030, zu ambitioniert soll sie allerdings nicht ausfallen. EU und Deutschland planen zudem eine Batterie-Allianz, um die wichtige Herstellung nach Europa zu holen.

 

Verkehrsministerium behindert Carsharing

05.10.2017 -

Das Bundesverkehrsministerium bremst die Umsetzung des Anfang September in Kraft getretenen Carsharing-Gesetzes aus. Bisher wurden keine Vorgaben zur amtlichen Beschilderung von Carsharing-Parkplätzen und zur Kennzeichnung der Fahrzeuge erlassen.

 

Chinas Elektroauto-Quote kommt 2019

30.09.2017 -

Die Quote wird die Autobranche verändern, denn China ist für alle großen Autobauer überlebenswichtig. Ab 2019 müssen sie zehn Prozent ihrer Fahrzeuge als E-Autos verkaufen. Die deutschen Autobauer passen nun ihre Elektroauto-Strategien deutlich an.

 

Bayern startet eigenes Förderprogramm für E-Ladesäulen

26.07.2017 -

Bayern führt ein eigenes Förderprogramm für öffentlich zugängliche Ladesäulen ein, mit denen Elektrofahrzeuge aufgeladen werden können. Bis 2020 ist die Installation von 7.000 Ladesäulen geplant, die Strom aus Erneuerbaren Energien liefern sollen.

 

Betriebliches Mobilitätsmanagement voranbringen

13.07.2017 -

Mit einem Wettbewerb und Projektzuschüssen fördert die Bundesregierung das betriebliche Mobilitätsmanagement. Vier Millionen Euro stehen nun insgesamt für die Umsetzung der Maßnahmen bereit. Unternehmen können sich noch bis Mitte Oktober bewerben.

 

Meinung der Woche

Wer braucht eigentlich globale Agrarmärkte?

Die Industriali­sierung der Land­wirtschaft und die Globali­sie­rung der Agrarmärkte sind zwei Seiten einer Medaille. Nachhaltige bäuerliche Land­wirtschaft und der globale Konkurrenz­kampf aller gegen alle auf dem Weltmarkt schließen sich gegenseitig aus. Wir müssen uns also entscheiden, was wir wollen.  

Jürgen Maier
Geschäftsführer Forum Umwelt & Entwicklung

Umfrage

Heute beginnt die Weltklimakonferenz in Bonn. Was erwarten Sie?