Menü öffnen

Netze

Internet als Vorbild: Paketbasierter Strom

10.06.2015 ‐ Sowohl Forscher als auch Startups nehmen sich das Internet zum Vorbild und basteln an einem neuen Stromübertragungssystem. Im Fokus stehen Peer-to-Peer-Netzwerke zwischen Privaterzeugern und Verbrauchern und die paketbasierte Stromübertragung. 

Stromtrassen egoistisch geplant

19.05.2015 ‐ Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner möchte die geplante Stromtrasse SuedLink offenbar so gebaut sehen, dass sie größtenteils durch Hessen und Baden-Württemberg verläuft. Die bayerische Region Unterfranken soll so von Masten verschont werden.  

Projekt Flex4Energy: Strom intelligent managen

21.04.2015 ‐ Das Projekt Flex4Energy erprobt Möglichkeiten, um Stromsysteme intelligent zu managen. Bislang werden Schwankungen im Übertragungsnetz ausgeglichen. Nun wird erstmalig eine Handelsplattform für Flexibilitätspotenziale auf Verteilnetzebene entwickelt. [...] 

Smart Meter: Verbraucherschützer kritisieren Eckpunktepapier

20.02.2015 ‐ Der Einbau von Smart Metern soll verpflichtend werden. So schreibt es die Europäische Union vor. Das aktuelle Eckpunktepapier der Regierung erntet jedoch Kritik. Es fehle der Zusatznutzen für Verbraucher, so der Verbraucherzentrale Bundesverband.  

Neue Vorgaben für Smart Meter

11.02.2015 ‐ Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Eckpunkte für das Verordnungspaket „Intelligente Netze“ veröffentlicht. Ziel ist es, künftig verbindliche Vorgaben für den Einbau und Betrieb intelligenter Messsysteme, sogenannter Smart Meter, zu machen.  

Modellprojekte für Smart Grids

10.02.2015 ‐ Wie können intelligente Netze Herstellung und Verbrauch von Ökostrom so steuern, dass jederzeit Vollversorgung und Systemsicherheit gewährleistet sind? Mit genau dieser Frage befasst sich ein neues Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums.  

Hintergrund
Bausteine für die Energiewende: Halbautomatischer Draht-Bonder für Kontaktdrähte von 25 µm (Gold) bis 500 µm (Kupfer). Mittels Draht-Bonden werden Leistungshalbleiter elektrisch kontaktiert. Das Gerät wird für die Forschung für höhere Zuverlässi

Neue Systeme für die Netze von morgen

02.05.2014 ‐ Die Energiewende erfordert mehr als die Umstellung auf regenerative Energien. Um die angestrebten 80 Prozent der Versorgung aus erneuerbaren Quellen bis zum Jahr 2050 zu ermöglichen, muss auch das Stromnetz umgestaltet werden – dafür wird eine dezentrale Netz-Infrastruktur auf allen Ebenen [...]

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • ...
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

energiezukunft