TOP-THEMA
Klimaklage





Windenergie
Windräder schauen hinter einem Hügel hervor

Neue AusschreibungsrundeDie Windbranche liefert

14.03.2022 ‐ Die erste Ausschreibungsrunde für neue Windkraftanlagen wurde voll ausgeschöpft. Und dass trotz Hindernissen, die es weiterhin zu beseitigen gilt. Das Gefälle zwischen Nord und Süd ist indes noch immer groß. 

Ein Greifvogel mit langen Flügeln schwebt in der Luft

Der Rotmilan und die WindkraftZweifelhafter Klagegrund

28.02.2022 ‐ Nach dem Infraschall gilt nun ein zweites Argument von Windkraftgegnern als widerlegt. Windräder gefährden den Rotmilan nicht. Die Population erholt sich und für Tode des Greifvogels verantwortlich sind vorwiegend andere menschengemachte Gefahren. 

Montage eines Windrades im Wald

Bilanz 2021Großteil neuer Windanlagen im Norden gebaut

21.01.2022 ‐ Die Ausbauzahlen für Windenergie an Land zeigen ein deutliches Nord-Süd-Gefälle. Rund drei Viertel der neuen Windkraftanlagen wurden in nur vier Bundesländern gebaut. Insgesamt wurden im letzten Jahr knapp zwei Gigawatt Windkraftleistung errichtet.  

Luftaufnahme Flugplatz mit PV und Windkraftanlagen am Horizont

EnergiewendeWindkraft mit Artenschutz und Luftverkehr

21.01.2022 ‐ Strenge Vorgaben zur Luftverkehrssicherheit und unklare Standards zum Artenschutz blockieren den Windkraftausbau in Deutschland. Lösungen sind vorgedacht, wurden aber bisher nicht umgesetzt. Wie das Aufgeschobene und Vertagte angepackt werden kann.  

Schwimmende Windkraftanlage Nezzy2 im Meer

Offshore-WindenergieWindkraft Hoch 2 – Nezzy taucht auf

23.12.2021 ‐ Nach rund sechs Jahren Entwicklungsarbeit wird der Prototyp Nezzy2 nächstes Jahr den Betrieb aufnehmen. Die globale Offshore-Branche blickt gebannt ins Chinesische Meer, wo die 16 MW-Anlage – falls alles funktioniert - eine neue Ära einläuten könnte. 

Mehrere Windräder, Straße, Dämmerung

Onshore-WindenergieAusbau der Windkraft 2021 auf gutem Kurs

23.11.2021 ‐ Der Windenergiezubau bewegt sich aus der Talsohle heraus. Im Bundesländervergleich der letzten neun Monate hat Brandenburg die Nase vorn. In Sachsen wurden mehr Anlagen stillgelegt als zugebaut. Der Bruttozubau 2021 könnte bei 2,1 Gigawatt liegen.