• Klimawandel

Der Klimawandel erwärmt die Nordsee besonders stark

12.09.2017 -

Die Nordsee hat sich in den vergangenen 45 Jahren doppelt so schnell erwärmt wie die Ozeane, die Durchschnittstemperatur stieg um 1,67 Grad. Bis 2100 könnte es noch einmal um bis zu 3,2 Grad wärmer werden. Für das sensible Ökosystem wäre das fatal.

 

Deutschland mit Frankreich auf Klimagipfelkurs

07.09.2017 -

Beim deutsch-französischen Kooperationstreffen der Umweltministerien ging es weniger um die Umsetzung der Energiewende. Der Fokus liegt in der Vorbereitung auf die COP23-Klimakonferenz in Bonn und vor allem einer EU-weiten Reform des Emissionshandels.

 

Klimawandel-Folgen treiben Versicherungen in die Höhe

06.09.2017 -

Nachdem die massiven Unwetterschäden durch Hurrican Harvey im US-Bundesstaat Texas nun sichtbar geworden sind, weist Deutschlands größter Rückversicherer Munich Re darauf hin, dass auch in Deutschland zunehmend mit Unwetterschäden zu rechnen sei.

 

Spanien: Wassermangel und Strompreiserhöhung

01.09.2017 -

Der Klimawandel wirkt sich immer negativer auf Spanien aus. Wüstenbildung und Hitzewellen sind die Folgen. Nun sind die Wasserstände in einigen Stauseen, den wichtigen Wasserspeichern, extrem niedrig. Sogar der Strompreis hat sich dadurch verteuert.

 

Vierzigste US-Stadt bekennt sich zu Klimaschutzzielen

31.08.2017 -

Während Houston im Wasser versinkt, wird Orlando die 40. Stadt in den USA, die sich freiwillig das Ziel einer 100 Prozent Erneuerbare-Energien-Versorgung bis 2050 setzt. Damit zeigen Bundesstaaten und Städte Präsident Trump einmal mehr die rote Karte.

 

Meinung der Woche

Kafkaeske Solarpolitik: Einmal Audi vernichtet

In der Solarindustrie haben in den letzten sechs Jahren rund 81.000 Beschäftige ihre Arbeitsplätze verloren. Bitter ist das nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für die deutschen Stromverbraucher.  

Thomas Seltmann
Experte und Autor für Photovoltaik

Umfrage

Beim Dieselgipfel wurden weitere 500 Millionen für Kommunen vereinbart, um die Stickoxid-Emissionen aus dem Autoverkehr zu senken. Reicht das?