Menü öffnen

Mobilität

E-Autos: Bundesregierung will 4.000 Euro Kaufprämie

27.04.2016 ‐ Die Bundesregierung verhandelt mit den deutschen Autobauern über eine Kaufprämie für Elektroautos. Im Gespräch ist eine Zahlung von 5.000 Euro für jedes E-Auto und 3.000 für Plug-In-Hybride. Die 1,2 Mrd. Euro sollen sich Bund und Industrie teilen. 

Hintergrund
Den Prototypen eines „Intelligent Simple Electric Logistic Vehicle“ präsentiert das Leutenbacher Ingenieurbüro Greening in Hannover. (Quelle: Greening)

Wertschöpfungskette im Wandel

14.04.2016 ‐ Wie erste Schritte zur Umstellung der Wertschöpfungskette weg vom Verbrennungsmotor hin zur E-Mobilität aussehen können zeigt Baden-Württemberg auf der Hannover Messe. Über 40, meist mittelständische Unternehmen sowie Forschungsinstitute präsentieren ihre Produkte und Ideen auf der Sonderschau [...]

Deutsche Post setzt auf Elektroautos

06.04.2016 ‐ Der Post-Konzern hat Elektrotransporter für die eigene Zustellflotte entwickelt und will bis zu 30.000 E-Autos in seinen Bestand holen. 2016 sollen bereits 2.000 „Streetscooter“ produziert werden, auch ein Verkauf der E-Transporter ist geplant. 

Hintergrund
Das Model S von Tesla verfügt zwar über eine Reichweite von über 500 Kilometern, ist jedoch noch vergleichsweise teuer. Das könnte sich mit zukünftigen Modellen nun ändern. (Foto: © Martino Castelli, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Tesla_Mo

Verkehrswende: Werden Elektroautos nun massentauglich?

05.04.2016 ‐ Im letzten Jahr ist die durchschnittliche Reichweite von E-Autos deutlich angestiegen. Außerdem will Indien ab 2030 zu 100 Prozent Elektroautos auf seine Straßen bringen und der Hersteller Tesla mit seinem neusten Model S massentauglich werden. All das spricht für einen Durchbruch der E-Mobilität.

NATURSTROM und Waschbär setzen auf Elektromobilität

31.03.2016 ‐ Der Ökostrompionier und der Umweltversand bringen gemeinsam die E-Mobilität voran, unter anderem mit einer öffentlichen Schnellladesäule auf dem Waschbär-Firmengelände in Freiburg. NATURSTROM beliefert nun bundesweit mehr als 100 Ladestationen. 

E-Autos: Forscher arbeiten an 1.000 Kilometer Reichweite

15.03.2016 ‐ Ein Forschungskonsortium arbeitet an einer neuen Generation von Lithium-Ionen Batterien für Elektrofahrzeuge. Sie sollen nicht nur kompakter, preiswerter und langlebiger sein, sondern auch eine Reichweite von bis zu 1.000 Kilometern ermöglichen. 

Hintergrund
Über 20 kommunale Verkehrsbetriebe wie in Osnabrück testen schon batteriebetriebene E-Busse. (Foto: Stadtwerke Osnabrück)

E-Busse: Kommunale Unternehmen als Vorreiter

10.02.2016 ‐ Eine Hürde bei der Elektromobilität sind die hohen Investitionskosten. Politisch wird derzeit um Kaufanreize gerungen. Bundesumweltministerin Hendricks kündigte nun an, ein Förderprogramm für E-Busse aufzulegen. Das kommunale Interesse ist groß, über 20 städtische Unternehmen testen schon E-Busse.

China überholt USA als größter Markt für Elektroautos

28.01.2016 ‐ China hat die USA als größten Markt für Elektroautos abgelöst. Im Reich der Mitte wurden 2015 mit 188.000 Fahrzeugen drei Mal mehr E-Autos verkauft als ein Jahr zuvor, die USA landen auf Platz zwei. In Europa führt Großbritannien den Markt an. 

Amsterdam setzt ab 2025 nur noch auf Elektrobusse

20.01.2016 ‐ Bis 2025 will Amsterdam elektrisch unterwegs sein – zumindest in allen öffentlichen Bussen. Statt nur ein Pilotprojekt zu starten, will die Stadtverwaltung mit dem städtischen Busunternehmen alle Busse austauschen und die Stadtluft verbessern. 

Hintergrund
Stadtwerke wie in Halle setzen verstärkt auch bei ihren eigenen Fuhrparks auf Elektroautos, die mit Ökostrom betrieben werden. (Foto. Lutz Winkler)

Elektromobilität: Sportliche Lücke

08.01.2016 ‐ Die Verkehrsleistung in Deutschland steigt weiter, der Energieverbrauch nimmt zu, die Immissionsgrenzwerte in Städten werden nicht eingehalten und die verkehrsbedingten CO2-Emissionen wachsen stetig. Doch die Elektromobilität in Deutschland ist meilenweit von den geplanten Ausbauzielen entfernt.

Bundesregierung plant Subventionen für E-Autos

08.01.2016 ‐ 2015 wurden 80 Prozent mehr Elektroautos zugelassen als 2014 – dennoch bleibt ihre Zahl verschwindend gering. Nun plant die Bundesregierung offenbar neue Kaufanreize für E-Autos, Verkehrsminister Dobrindt will dem Markt „einen weiteren Schub geben“. 


energiezukunft