• News

Studie belegt dramatisches Insektensterben

Studie belegt dramatisches Insektensterben 20.10.2017 -

Seit 1989 hat die Masse an Fluginsekten in Deutschland erschreckend stark abgenommen, zeigt eine langjährige Untersuchung. In über 60 Naturschutzgebieten haben die Forscher einen durchschnittlichen Rückgang von mehr als 76 Prozent festgestellt.

 

100 Millionen jährlich für Lausitzer Kohleausstieg

20.10.2017 -

Mit einem Strukturwandelfonds für die Lausitz soll der Abschied von der Braunkohle abgefedert werden, fordert Agora Energiewende. Der Bund müsse sich in der abgehängten Region engagieren und als Ausgleich für die Braunkohle Ökostromanlagen bauen.

 

Mehrheit der Deutschen offen für CO2-Steuer

19.10.2017 -

Immer mehr Energieexperten und Politiker fordern eine CO2-Abgabe um fossile Energien zu verteuern und Klimaschutz zu fördern, im Gegenzug könnte die Stromsteuer sinken. Einer neuen Umfrage zufolge sind auch 70 Prozent der Deutschen dafür offen.

 

Chinesische Regierung erklärt Peking zur kohlefreien Zone

19.10.2017 -

Seit Monatsbeginn bleiben in China tausende Fabriken und marode Kohlekraft­werke wegen verfehlter Emissions­ziele geschlossen. Diese drastische Maßnahme soll die Luftqualität vor allem in der smog­geplagten Hauptstadt Peking deutlich verbessern.

 

Energetische Sanierung muss sozialverträglicher werden

18.10.2017 -

Deutsche Umwelthilfe und Deutscher Mieterbund fordern von einer neuen Bundesregierung massive Anstrengungen für mehr Klimaschutz zu sozialverträglichen Bedingungen im Gebäudebereich. Gesetzliche Vorgaben machen die energetische Sanierung zu teuer.

 

Hintergrund

Eine vom Autoskandal gezeichnete Tabelle

20.10.2017 -

Der Verkehrsclub Deutschland hat wieder seine Empfehlungen für den Autokauf veröffentlicht. Die ökologischen Kriterien des Verbands und eine Blockadehaltung bei fast allen Autofirmen haben dazu geführt, dass die Liste insgesamt nur 34 Modelle umfasst. Keines davon fährt mit Diesel.

 

Hürden für Sektorenkopplung abbauen

04.10.2017 -

Der Erneuerbaren-Verband BEE möchte aufzeigen, wo es sich lohnt Barrieren für Sektoren­kopplung abzubauen. Denn nur der optimierte Einsatz erneuer­barer Energien im Strom-, Wärme-, Verkehrs- und Industrie­sektor ermöglicht eine Dekarboni­sierung. Nun legte der Verband erste Ergebnisse einer Studie vor.

 

Spaniens Vorreiter-Stromrebellen nehmen weiter Fahrt auf

15.09.2017 -

Derzeit findet in Katalonien ein Treffen euro­päischer Gruppen statt, die sich für eine basis­orientierte Energie­wende einsetzen. Gast­geberin ist Som Energia, Spaniens größte Öko­strom­genossen­schaft. Sie kämpft gegen die aktuelle Energie­politik, erfährt dafür starken Zuspruch und bringt neue Ideen auf den Weg.

 

Solare Aufbruchstimmung im Iran

13.09.2017 -

Der Iran setzt verstärkt auf Solarstrom und Erneuerbare Energien. Bis 2021 soll die installierte Leistung auf fünf Gigawatt ausgebaut werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Zusammenarbeit mit Europa. Nun realisierten österreichische Solarunternehmen einen PV-Park in Rafsanjan im Südosten des Landes.

 

Die Wahl aus Klimasicht

12.09.2017 -

Welche Parteien setzen sich im Bundestagswahlkampf für Energiewende und Klimaschutz ein und wer hat innovative Ideen für Deutschlands klimafreundliche Zukunft? Nach vier Jahren Stagnation ist ein Wandel dringend notwendig. Eine neue Analyse bringt nun Licht ins Dunkel der Wahlprogramme.

 

Meinung der Woche

Braucht es ein Bedingungsloses Grundeinkommen?

Die Riege der Unterstützer für die Idee eines Bedingungslosen Grund­ein­kommens wird immer länger: Unternehmen, politische Entscheidungsträger, Philosophen… plädieren genauso für ein Umdenken wie die Aktivisten einer neuen sozialen Bewegung. Und ja, wir brauchen eine andere Bewertung von Erwerbs-, Sorge- und ehrenamtlicher Arbeit – angesichts der  

Dr. Katharina Reuter
Geschäftsführung
UnternehmensGrün e.V.

Umfrage

Die Mehrheit der Deutschen steht einer CO2-Abgabe offen gegenüber. Ist das der richtige Weg?