• News

Umweltrat rät Bundesregierung zu Elektroauto-Quote

Umweltrat rät Bundesregierung zu Elektroauto-Quote 24.11.2017 -

In einem Sondergutachten empfiehlt der Sachverständigenrat für Umweltfragen eine Quote für neuzugelassene E-Autos von mindestens 25 Prozent bis zum Jahr 2025. Zusätzlich sei eine Kombination aus Verkehrsvermeidung und -verlagerung notwendig.

 

Photovoltaik und Photosynthese passen zusammen

24.11.2017 -

Bisher galt für Ackerflächen: entweder Stromerzeugung oder Nahrungsmittelproduktion. Dass beides gut miteinander vereinbar und dabei höchst effizient ist, hat eine Agrophotovoltaik-Pilotanlage am Bodensee nun bewiesen. Das Modell soll Schule machen.

 

Gegen die Zerstörung des Hambacher Forsts

23.11.2017 -

Das Waldbiotop Hambacher Forst ist akut vom angrenzenden RWE-Braunkohletagebau bedroht. Neben vielen Protesten gehen Umweltverbände auch gerichtlich gegen eine Rodung des Waldes vor. Am Freitag wird nun das finale und wegweisende Urteil erwartet.

 

Europäischer Gerichtshof stoppt Urwald-Rodung in Polen

23.11.2017 -

Mit einer Verfügung hat der Europäische Gerichtshof den Druck auf die polnische Regierung erneut erhöht, die weiterhin Bäume im Białowieża-Nationalpark abholzen ließ. Die Androhung hoher Strafzahlungen hat nun anscheinend Wirkung gezeigt.

 

EU gibt grünes Licht für Mieterstrom

22.11.2017 -

Nachdem die deutsche Bundesregierung das Mieterstromgesetz auf den Weg gebracht hatte ging es im Juli durch den Bundesrat. Die EU-Kommission hat nun die Förderung von PV-Mieterstrom beihilferechtlich genehmigt – damit können Projekte durchstarten.

 

Hintergrund

Mieterstrom – Vielfalt mit und ohne Förderung

21.11.2017 -

In Berlin waren die Voraussetzungen für Mieterstromprojekte schon immer sehr günstig. NATURSTROM ist in der Hauptstadt gleich an mehreren Standorten aktiv, unter anderem mit den Projekten Möckernkiez und Bambus Campus. Durch das Mieterstromgesetz gibt es noch mehr Rückenwind für Berliner Projekte.

 

Saubere Energie für einen energiegeladenen Kiez

20.11.2017 -

Die Möckernkiez eG, Deutschlands größte privat organisierte Wohnungsbau­genossenschaft, verwirklicht auf einem 30.000 Quadratmeter großen Areal in Berlin-Kreuzberg ein neues Stadtquartier mit 471 Wohneinheiten. Der Clou dabei: Ökostrom und regenerative Wärme werden direkt auf dem Gelände erzeugt.

 

Unternehmen Klimaschutz

18.11.2017 -

In der Wirtschaft haben ökologische Themen und Nachhaltigkeitsaspekte in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Klimaschutz spielt für Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Doch viel zu oft wird ein größeres Engagement durch aktuelle politische Rahmenbedingungen verhindert.

 

Klimaschutz macht Schule

17.11.2017 -

Der Kampf für die Energiewende und gegen den Klimawandel ist vor allem auch ein Eintreten für nachfolgende Generationen. Und es sind gerade die Jungen, denen Umwelt und Klima nicht egal sind. In Schulen, Betrieben und Universitäten treiben sie eine umweltfreundliche Energiezukunft bundesweit voran.

 

„Ohne eine Verkehrswende geht es nicht“

16.11.2017 -

Deutschland wird seine Klimaziele ohne massive Veränderungen im Verkehrssektor nicht erreichen – doch eine Verkehrswende ist nicht in Sicht. Wir haben mit Jürgen Resch, Bundes­geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe und Oliver Hummel, Vorstand bei Naturstrom, über die Herausforderungen gesprochen.

 

Meinung der Woche

Wer braucht eigentlich globale Agrarmärkte?

Die Industriali­sierung der Land­wirtschaft und die Globali­sie­rung der Agrarmärkte sind zwei Seiten einer Medaille. Nachhaltige bäuerliche Land­wirtschaft und der globale Konkurrenz­kampf aller gegen alle auf dem Weltmarkt schließen sich gegenseitig aus. Wir müssen uns also entscheiden, was wir wollen.  

Jürgen Maier
Geschäftsführer Forum Umwelt & Entwicklung

Umfrage

Heute beginnt die Weltklimakonferenz in Bonn. Was erwarten Sie?