Menü öffnen

Politik

Hambacher Wald Ein gewaltiger Schritt in Richtung Kohleausstieg

08.10.2018 ‐ Aus dem Protest weniger Klimaschützer gegen die Rodung ist eine breite gesellschaftliche Bewegung für den Kohleausstieg geworden. Die 50.000 Menschen am Wochenende im Wald und der historische Richterspruch in Münster treiben die Politik vor sich her. 

Hambacher Tagebau RWE untergräbt geltendes Recht

25.09.2018 ‐ Ein neues Rechtsgutachten zeigt auf, dass die rechtlichen Mittel für einen Rodungsstopp im Hambacher Wald noch längst nicht ausgeschöpft sind. Auch könnten bestimmte Maßnahmen helfen den Tagebau weiter zu führen, ohne den Restwald abzuholzen. 

Hambacher Wald Der Widerstand wächst immer weiter

21.09.2018 ‐ Die Mehrheit der Deutschen spricht sich gegen die Rodung des Waldes aus. Die Kritik an RWE und der Landesregierung NRWs kommt dabei aus vielen Richtungen. Selbst Polizei und Zulieferer des Kohleunternehmens zeigen sich empört über die Situation. 

Kohleausstieg bis 2038 Keine Einigung in der Kohlekommission

18.09.2018 ‐ Während Klimaschützer im Hambacher Wald gegen Braunkohle kämpfen, meldet der Spiegel: In der Kohlekommission herrscht Konsens für einen Kohleausstieg zwischen 2035 und 2038. Vertreter der Umweltverbände dementieren, andere Mitglieder sind irritiert. 

Wegen Baurecht Polizei räumt Hambacher Wald

13.09.2018 ‐ Ein Großaufgebot der Polizei hat am Morgen mit der Räumung des Hambacher Waldes begonnen. Die Begründung scheint absurd: Die Landesregierung aus CDU und FDP hatte kurzerhand Baumhäuser unter Baurecht gestellt und fehlenden Brandschutz beanstandet. 

Treibhausgase Neue US-Regelungen erleichtern Methan-Ausstoß

13.09.2018 ‐ Die Umweltbehörde EPA will der Öl- und Gasindustrie künftig erlauben, mehr klimaschädliches Methangas in die Atmosphäre zu entlassen als bisher. Damit kassiert die Trump-Administration eine weitere Klimaschutzauflage von Ex-Präsident Obama ein. 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 66

energiezukunft