Menü öffnen

Politik

Frankreich will AKW drastisch reduzieren

13.10.2014 ‐ Ausgerechnet Frankreich, das Land mit dem weltweit höchsten Anteil an Atomenergie, hat entschieden, sein Energiesystem drastisch umzubauen. Der Anteil der Kernkraft an der Stromproduktion soll auf 50 Prozent sinken, Ökostrom gefördert werden.  

Spanien: 350 Klagen gegen Förderkürzung

11.10.2014 ‐ Nach wiederholten rückwirkenden Förderkürzungen für Ökokraftwerke ist bei der spanischen Regierung eine Lawine juristischer Gegenwehr hereingestürzt. Neben Investoren und Unternehmen klagen auch Rathäuser und spanischen Regionalverwaltungen. 

EU-Staaten verfehlen Erneuerbaren-Ziele 2020

07.10.2014 ‐ Eine aktuelle EU-Studie zur Erreichung der 2020-Ziele für Erneuerbare Energien in der Europäischen Union kommt zu dem enttäuschenden Ergebnis, dass 14 EU-Mitgliedsstaaten die fest vereinbarten Erneuerbaren-Ziele für das Jahr 2020 verfehlen werden. 

Riesiges Windstromprojekt für Los Angeles

07.10.2014 ‐ Bis zu 1,2 Millionen Haushalte in Los Angeles sollen mit Windstrom versorgt, ein Druckluftspeicherkraftwerk und viele hundert Kilometer Netze gebaut werden. Die Milliarden-Pläne sind sehr ambitioniert – könnten aber bald Wirklichkeit werden. 

Hintergrund
So sieht Transition in Bamberg aus – Reparieren, Messerschleifen, ernten und gemeinsam essen und sich austauschen im Garten. (Foto: Ille Bintig / ille design Bamberg)

Transition Towns – Städte im Wandel

02.10.2014 ‐ Vor allem in den Städten beschäftigen sich Menschen mit umweltbewussten Lebensstilen und suchen nach sinnvollen Lösungen für den Übergang in ein post-fossiles Zeitalter. Stadtbürger weltweit verändern bereits durch lokales Handeln mit verschiedensten kreativen Projekten ihr städtisches Umfeld.

EU genehmigt britische AKW-Subventionen

24.09.2014 ‐ Die EU-Kommission will den umstrittenen Subventionen der britischen Regierung für Neubau und Betrieb des Atomkraftwerks Hinkley Point C zustimmen. Staatsgarantien und eine hohe 35-jährige Einspeisevergütung sollen die Atomkraft auf der Insel retten. 

Eurosolar kritisiert Agora Energiewende-Studie

19.09.2014 ‐ Die Studie „Stromspeicher in der Energiewende“ basiert nach Meinung von Eurosolar auf einem fragwürdigen Bedarfsplan und sei daher keine Antwort auf die Frage, ob bei der Energiewende Speicher den überzogenen Übertragungsnetzausbau vermeiden können. 

Schottlands Unabhängigkeit beeinflusst Strom

10.09.2014 ‐ Die Schotten werden im September über ihre Unabhängigkeit abstimmen. Sollte sich die Mehrheit dafür entscheiden, hätte dies maßgeblichen Einfluss auf Projekte zum Bau von Ökokraftwerken und auf den Strommarkt Großbritanniens.  

Gesetzliche Definition von Ökostrom gefordert

07.09.2014 ‐ Grünstrom oder doch nur Graustrom? Wer sich für Ökostrom entscheidet will dem Produkt vertrauen. Bestimmte Ökostrom-Siegel machen den Markt zwar transparenter, doch es fehlt eine gesetzliche Definition des Begriffs – die wäre rechtlich aber möglich.  

Weltweite Energiewende von der Politik bedroht

04.09.2014 ‐ Die Stromproduktion durch Erneuerbare Energiequellen nimmt weltweit zu, doch gerade jetzt bedrohen zunehmend politische und marktbedingte Risiken die Dynamik einer weltweiten Energiewende, mahnt die Internationale Energieagentur im aktuellen Bericht. 

Energiewende-Index: Ziele werden verfehlt

03.09.2014 ‐ Der aktuelle Index von McKinsey sieht die deutsche Energiewende noch weiter vom Erfolgspfad entfernt als zur Veröffentlichung des ersten Energiewende-Index September 2012. Positiv werden der Photovoltaik-Ausbau und die Versorgungssicherheit bewertet. [...] 

Ukraine: Experten über AKWs in Kampfregion besorgt

02.09.2014 ‐ 200 Kilometer ist die größte Atomanlage Europas von den Kämpfen in der Ostukraine entfernt. Die 15 Reaktoren des Landes sind veraltet und kaum geschützt, Kiew ist schon länger besorgt. Unbekannte attackieren Anlagen und die NATO schickt Experten. 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • ...
  • 63
  • 64
  • 65
  • 66
  • ...
  • 69

energiezukunft