Menü öffnen

Politik

Schwimmende PV-Anlage auf Kläranlage

10.03.2015 ‐ Ein Klärwerk in Australien kann künftig mit ungewöhnlichem optischen Schmuck aufwarten: Auf ihm wird ein großes Sonnenkraftwerk schwimmen. Was kurios aussieht, hat zahlreiche konkrete Vorteile – für die Wasseraufbereitungs- und die [...] 

Hintergrund
Dichter Smog am Tian'anmen-Platz in Beijing (Foto: © McKay Savage, flickr.com, CC BY 2.0).

Mit Wind und Sonne gegen Smogalarm

09.03.2015 ‐ Vor genau zehn Jahren verabschiedete der Nationale Volkskongress das chinesische Erneuerbare-Energien-Gesetz. Trotz der ständigen Rekorde beim Wind- und Solarzubau steigen die CO2-Emissionen bisher jedoch immer weiter an. Gegen die Atomenergie haben die Erneuerbaren jedoch inzwischen gewonnen.

Marokko investiert in Photovoltaik

03.03.2015 ‐ Es geht auch ohne Desertec: Der staatliche marokkanische Stromversorger Office National de l' Electricite investiert in einer ersten Ausbauphase 153 Millionen Dollar in Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Leistung von zunächst 100 Megawatt Leistung. 

AKW Fessenheim vorerst vom Netz genommen

02.03.2015 ‐ Das französische Atomkraftwerk Fessenheim ist am Samstag vom Netz genommen worden. Grund sei ein Dichtungsdefekt berichtete am Sonntagabend der französische Energiekonzern EDF und fügte gleich hinzu, dass man jedoch keinerlei Sicherheitsproblem sehe. 

Windkraft für den Eiffelturm

01.03.2015 ‐ Der Eiffelturm wird nachhaltig. Zwei Windturbinen in 120 Metern Höhe liefern ab sofort Strom, LED-Beleuchtung und eine Solaranlage sollen den Verbrauch weiter drosseln. Ein Zeichen für die entscheidenden Klimaverhandlungen Ende des Jahres in Paris. 

Kanada: Vom Kohlekraftwerk zur Biomasseanlage

20.02.2015 ‐ Raus aus der Kohleverstromung und alte Kohlekraftwerke auf den Betrieb mit Biomasse umrüsten. Was für viele Klimaschützer wie ein Traum anmutet, wird in Ontario Wirklichkeit. Die kanadische Provinz setzt auf Wasserkraft – und alte Atomkraftwerke. 

Gasförderung: Angst vor Beben blieb unberücksichtigt

19.02.2015 ‐ In den Niederlanden hat die Gasförderung Erdbeben ausgelöst. Ein Report geht der Frage auf den Grund, ob die Ängste der Menschen von den Förderkonzernen hinreichend berücksichtigt wurden. Das Fazit fällt klar aus – und wirft Fragen für die Zukunft [...] 

Solarmodule statt Waffen

17.02.2015 ‐ Die Regierung der Ukraine plane den Ausbau Erneuerbarer Energien berichtet der Präsident der Energy Watch Group Hans-Josef Fell. Das Land wolle am bereits erfolgten PV-Anlagen-Bau anknüpfen und sich damit von Energieimporten unabhängiger machen. 

Australien diskutiert über Einstieg in Atomenergie

15.02.2015 ‐ Australien hat bislang keine Atomkraftwerke aber eines der größten Uranvorkommen der Welt. Nun prüft der Bundesstaat South Australia in die Atomenergie einzusteigen. Die möglichen Nutzen für Wirtschaft und Klimaschutz sollen geprüft werden. 

Europäische Energieunion in der Kritik

15.02.2015 ‐ Am 25. Februar will die EU-Kommission ihre Strategie für eine europäische Energieunion präsentieren. Eine Änderung der Klima- und Energieziele bis 2030 ist darin nicht wirklich angedacht. Das stößt bei Umweltverbänden bereits auf Kritik.  

Schottland und Wales stellen sich gegen Fracking

14.02.2015 ‐ Schottland und Wales wollen Fracking auf ihren Gebieten verhindern und haben ein Moratorium bzw. Verbot der Fördermethode beschlossen. Die britische Regierung setzt dagegen auf Fracking, auch Deutschland plant ein Fracking-Erlaubnis-Gesetz. 

Dänemark streitet über Atommüll-Endlager

12.02.2015 ‐ Dänemark braucht ein Atommüll-Endlager für seinen Strahlenabfall aus drei Forschungsreaktoren. Doch die Pläne der Regierung für ein oberflächennahes Endlager stoßen auf Kritik von Experten und Nachbarländern. Das Land hat ein Problem: Das Meer. 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • ...
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • ...
  • 77

energiezukunft