Menü öffnen

Politik

Hintergrund
So sieht Transition in Bamberg aus – Reparieren, Messerschleifen, ernten und gemeinsam essen und sich austauschen im Garten. (Foto: Ille Bintig / ille design Bamberg)

Transition Towns – Städte im Wandel

02.10.2014 ‐ Vor allem in den Städten beschäftigen sich Menschen mit umweltbewussten Lebensstilen und suchen nach sinnvollen Lösungen für den Übergang in ein post-fossiles Zeitalter. Stadtbürger weltweit verändern bereits durch lokales Handeln mit verschiedensten kreativen Projekten ihr städtisches Umfeld.

EU genehmigt britische AKW-Subventionen

24.09.2014 ‐ Die EU-Kommission will den umstrittenen Subventionen der britischen Regierung für Neubau und Betrieb des Atomkraftwerks Hinkley Point C zustimmen. Staatsgarantien und eine hohe 35-jährige Einspeisevergütung sollen die Atomkraft auf der Insel retten. 

Eurosolar kritisiert Agora Energiewende-Studie

19.09.2014 ‐ Die Studie „Stromspeicher in der Energiewende“ basiert nach Meinung von Eurosolar auf einem fragwürdigen Bedarfsplan und sei daher keine Antwort auf die Frage, ob bei der Energiewende Speicher den überzogenen Übertragungsnetzausbau vermeiden können. 

Schottlands Unabhängigkeit beeinflusst Strom

10.09.2014 ‐ Die Schotten werden im September über ihre Unabhängigkeit abstimmen. Sollte sich die Mehrheit dafür entscheiden, hätte dies maßgeblichen Einfluss auf Projekte zum Bau von Ökokraftwerken und auf den Strommarkt Großbritanniens.  

Gesetzliche Definition von Ökostrom gefordert

07.09.2014 ‐ Grünstrom oder doch nur Graustrom? Wer sich für Ökostrom entscheidet will dem Produkt vertrauen. Bestimmte Ökostrom-Siegel machen den Markt zwar transparenter, doch es fehlt eine gesetzliche Definition des Begriffs – die wäre rechtlich aber möglich.  

Weltweite Energiewende von der Politik bedroht

04.09.2014 ‐ Die Stromproduktion durch Erneuerbare Energiequellen nimmt weltweit zu, doch gerade jetzt bedrohen zunehmend politische und marktbedingte Risiken die Dynamik einer weltweiten Energiewende, mahnt die Internationale Energieagentur im aktuellen Bericht. 

Energiewende-Index: Ziele werden verfehlt

03.09.2014 ‐ Der aktuelle Index von McKinsey sieht die deutsche Energiewende noch weiter vom Erfolgspfad entfernt als zur Veröffentlichung des ersten Energiewende-Index September 2012. Positiv werden der Photovoltaik-Ausbau und die Versorgungssicherheit bewertet. [...] 

Ukraine: Experten über AKWs in Kampfregion besorgt

02.09.2014 ‐ 200 Kilometer ist die größte Atomanlage Europas von den Kämpfen in der Ostukraine entfernt. Die 15 Reaktoren des Landes sind veraltet und kaum geschützt, Kiew ist schon länger besorgt. Unbekannte attackieren Anlagen und die NATO schickt Experten. 

Fukushima-Rettung scheitert erneut

28.08.2014 ‐ Es ist ein schwerer Rückschlag für die Arbeit am havarierten AKW Fukushima: Der Versuch, das Einsickern von radioaktiv verseuchtem Wasser in Böden und Meer durch Vereisung zu verhindern, scheiterte. Täglich werden 720.000 Tonnen Wasser kontaminiert. 

Peking verbannt Kohle

14.08.2014 ‐ Peking verbietet ab 2020 in weiten Teilen der Stadt die Nutzung von Kohle für Fabriken und Kraftwerke und will so die extreme Smog-Belastung bannen. Die Regierung investiert massiv in Erneuerbare Energien, allerdings nicht aus Liebe zur Umwelt. 

Hintergrund
Schon heute schließt der Tourismus auf Samui, der in den 1970er Jahren mit Aussteigern und Hippies begann, viele Fasten-, Yoga- und andere Gesundheits- und Wellnessangebote ein und spricht damit eine Klientel an, die vermutlich auch Nachhaltigkeit und Ö

Öko-Politur fürs Paradies

13.08.2014 ‐ Der Urlaubsinsel Koh Samui im Golf von Thailand droht der Kollaps. Die Regierung will mit einer teilautarken und erneuerbaren Stromversorgung gegensteuern. Auch ein öffentlicher Nahverkehr mit Elektrobussen und ein neuer Bebauungsplan werden angestrebt. Das grüne Image soll noch mehr Touristen [...]

Kanareninsel wird energieautark

11.08.2014 ‐ Die kleinste der Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean, El Hierro, hat ihr Umweltbewusstsein erweitert und setzt auf Erneuerbare Energien. Seit kurzem versorgt sich die Insel zu 100 Prozent mit Ökostrom. Wind und Sonne gibt es hier im Überfluss. 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • ...
  • 88
  • 89
  • 90
  • 91
  • ...
  • 94

energiezukunft