Menü öffnen

Medientipps

Medientipps


Aufstocken mit Holz

Verdichten, erneuern und dämmen mit Holz entspricht nachhaltigem Handeln. Praxisnah erläutert das Buch die bautechnischen, energetischen, brandschutztechnischen und ökologischen Aspekte bei der Aufstockung von Gebäuden mit dem Baustoff Holz.

Die Aufstockung von Gebäuden ist eine geeignete zeitgemäße Maßnahme zur Nachverdichtung bestehender Bebauungsstrukturen, um dem Ausufern der Städte entgegenzuwirken, als auch zur energetischen Sanierung einzelner Gebäude – im ländlichen Raum wirken Verdichtungen dem ungebremsten Wachstum der Ortschaften ins Kulturland entgegen und fördern ein geschlossenes Ortsbild.

Der Baustoff Holz ist dabei besonders geeignet – denn er belastet beim Aufrichten neuer Etagen mit seinem Eigengewicht die gebaute Struktur weniger als das etwa beim Massivbau der Fall ist. Vorfertigung, Energieeffizienz und eine optimale Relation von umbautem Raum und Nutzfläche gelten als weitere Vorteile.

In praxisnaher Darstellung mit Fotos, Grundrisszeichnungen und baukonstruktiven Detailschnitten erläutern die Autoren anhand von 33 höchst unterschiedlichen Bauwerken – darunter Einfamilienhäuser, Wohnbauten und Verwaltungsgebäude aus der Schweiz, Deutschland und Österreich – die Vorteile und die mannigfaltigen Möglichkeiten des Holzbaus, und zeigen damit auch, wie modern und elegant solche Holz-Aufbauten sein können. Eine große Inspiration als auch Gebrauchsanweisung für Architekten und alle Bau- und Sanierungswilligen.

Markus Mooser, Marc Forestier, Melanie Pittet-Baschung, Charles von Büren: Aufstocken mit Holz – Verdichten, Sanieren, Dämmen,; Hardcover, 208 Seiten, ca. 400 Abbildungen, Birkhäuser Verlag 2014, Preis 59,95 Euro, ISBN 978-3-03821-506-6


Kommentare

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben


Name: *
E-Mail: *
(wird nicht veröffentlicht)
Nicht ausfüllen!


Kommentar: *

(wird nicht veröffentlicht)
max 2.000 Zeichen



energiezukunft