• Über den Tellerrand

Neuseeland auf dem Weg in eine klimaneutrale Zukunft

17.04.2018 -

Die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern baut die Wirtschaft ihres Landes für eine CO2-neutrale Zukunft um. Einige Maßnahmen klingen auch für Deutschland interessant. Doch hierzulande wird zumeist entgegengesetzte Politik betrieben.

 

Alles für die Ölsande: Kanadas schizophrene Klimastrategie

27.03.2018 -

Die Kanadier betreiben dieser Tage eine schizophrene Klimastrategie: Um den Abbau klimaschädlicher Ölsande weiter auszubauen, werden Kohlekraftwerke geschlossen, CO2-Preise erhöht und Erneuerbare Energien ausgebaut. Die Ölindustrie gewinnt.

 

Frankreich muss Ausbau Erneuerbarer Energien verdoppeln

10.02.2018 -

Der Anteil der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in Frankreich ist im Jahr 2017 leicht gesunken. Als Nachzügler im Vergleich zu vielen seiner EU-Nachbarn müsste Frankreich den Ausbau verdoppeln, wenn es seine Energiewende-Ziele erreichen will.

 

Nach dem Öltanker-Unglück kommt die Umweltkatastrophe

17.01.2018 -

Nachdem der Öltanker „Sanchi“ am Sonntag vor der Ostküste Chinas gesunken ist, fürchten Experten eine Umweltkatastrophe von historischem Ausmaß. Noch nie sei so viel besonders giftiges Ölkondensat ausgelaufen. Die chinesischen Behörden besänftigen.

 

Die Stadt New York gegen die Ölkonzerne

12.01.2018 -

New York will gegen die großen Ölkonzerne des Landes vor Gericht ziehen, da diese mitverantwortlich für klimabedingte Schäden seien, die auch die Stadt betreffen. Jahrelang hätten Ölfirmen die Öffentlichkeit über die Folgen ihrer Arbeit getäuscht.

 

Meinung der Woche

Keine Vision in Sicht

Als im März die neue Regierung endlich vereidigt wurde, war die mediale Öffentlichkeit unschlüssig: Einerseits Erleichterung, andererseits Ermattung. Was ist von einer wiedererweckten GroKo zu erwarten, von der sich nicht nur die Wähler, sondern auch die politischen Akteure emotional längst verabschiedet hatten?  

Tim Loppe
Pressesprecher
NATURSTROM AG

Umfrage

Sollte eine erneute Große Koalition größere Veränderungen im Energiesystem wagen?