• Umwelt 
  • Leben 
  • Ein schönes energiegeladenes Jahr 2018 wünscht energiezukunft

Ein schönes energievolles Jahr 2018 wünscht energiezukunft

Wieder 365 Tage um die Energiewende voranzubringen. Wir bedanken uns bei all unseren Lesern und Mitstreitern fürs Dabeisein, Engagement und Mitdiskutieren auf energiezukunft.eu. Mischen Sie sich weiter ein, gerne mit uns gemeinsam. Wir bleiben dran!

01.01.2018 – Auch 2017 war wieder turbulent für alle Verfechter der Energiewende und Umweltoptimisten. Es gab viel Energie von Seiten engagierter Bürger und mal wieder eine Klimakonferenz – während die Umsetzung der Klimaziele weiter auf sich warten lässt.

Anteil Erneuerbare Energien am Strommix: Luft nach oben

Immerhin, die Erneuerbaren Energien haben 2017 über 36 Prozent des Bruttostromverbrauchs in Deutschland abgedeckt, die Windenergie an Land bleibt stärkste Erneuerbaren-Quelle, Photovoltaik, Biomasse und Abfall (biogener Anteil) konnten auch zulegen. Laut einer ersten Schätzung des Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg und des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft konnten bis Jahresende rund 217 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom aus Sonne, Wind und anderen regenerativen Quellen erzeugt werden: 2016 lag der Anteil der Erneuerbaren Energien mit 188 Mrd. kWh noch bei 31,6 Prozent des Bruttostromverbrauchs.

Sanierungsarbeiten laufen

Im Januar werden wir hinter den Fassaden den Relaunch unserer energiezukunft-Seite ausführlich testen bevor die aktualisierte Version dann voraussichtlich im Februar online geht – dann noch übersichtlicher, schöner und vor allem auch kompatibel für Tablet und Smartphone. Bleiben Sie also mit uns dran! Einmischen lohnt sich immer, denn nur so kommt etwas in Bewegung. Erfolgreiche und innovative Projekte und Beispiele haben wir das ganze Jahr über vorgestellt und freuen uns auf weitere im kommenden Jahr 2018 – und auf einen regen und fruchtbaren Austausch.

Ein spannendes Neues Jahr wünscht Ihnen das energiezukunft-Team! Und am 3. Januar geht‘s bei uns mit aktuellen News weiter…

   

Forum

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Keine Kommentare gefunden!

Ihr Kommentar zum Thema

(wird nicht veröffentlicht)

max 2.000 Zeichen

Meinung der Woche

Keine Vision in Sicht

Als im März die neue Regierung endlich vereidigt wurde, war die mediale Öffentlichkeit unschlüssig: Einerseits Erleichterung, andererseits Ermattung. Was ist von einer wiedererweckten GroKo zu erwarten, von der sich nicht nur die Wähler, sondern auch die politischen Akteure emotional längst verabschiedet hatten?  

Tim Loppe
Pressesprecher
NATURSTROM AG

Umfrage

Sollte eine erneute Große Koalition größere Veränderungen im Energiesystem wagen?