Großstädte haben riesiges Potential für Mieterstrom

16.10.2017 -

In den zwanzig größten deutschen Städten gibt es ein enormes Potential für Mieter­strom­projekte, zeigt eine aktuelle Unter­suchung. Auf großen Wohn­gebäuden könnten bis zu 30.000 PV-Anlagen installiert werden und rund 1,4 Mio. Mieter mit Strom versorgen.

 

Durch Investitionen den Klimaschutz stärken

13.10.2017 -

Gezielte Investitionen in den Bereichen Energie, Transport und Gebäude leisten einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz. Ein Leitfaden vom Umweltbundesamt zeigt daher Kriterien für klimafreundliche Investitionen und gibt Divestment-Empfehlungen.

 

Autokäufer wenden sich vom Diesel ab

09.10.2017 -

Die Verkäufe von Dieselautos sind erneut deutlich zurückgegangen, im September um mehr als 20 Prozent. Zwar legten Elektroautos kräftig zu, aber weiterhin auf sehr geringem Niveau. Die Käufer greifen zu PS-starken und spritschluckenden Benzinern.

 

Hamburg legt Rückwärtsgang bei der Energiewende ein

07.10.2017 -

In Hamburg hat die Stromerzeugung aus fossilen Energieträgern im Jahr 2016 um stolze 20 Prozent zugenommen. Mit einem Anteil von knapp fünf Prozent haben die Erneuerbaren Energien nur einen Bruchteil zur Stromerzeugung der Hansestadt beigetragen.

 

Neue Ära der Solarenergie angebrochen

06.10.2017 -

Erneuerbare Energien haben im vergangenen Jahr mit einem weltweiten Zubau von 165 GW etwa zwei Drittel der neu installierten Strom­kapazität ausgemacht, so ein Bericht der IEA. Vor allem der Markt für Photovoltaik verzeichnete einen enormen Zuwachs.

 

Meinung der Woche

Braucht es ein Bedingungsloses Grundeinkommen?

Die Riege der Unterstützer für die Idee eines Bedingungslosen Grund­ein­kommens wird immer länger: Unternehmen, politische Entscheidungsträger, Philosophen… plädieren genauso für ein Umdenken wie die Aktivisten einer neuen sozialen Bewegung. Und ja, wir brauchen eine andere Bewertung von Erwerbs-, Sorge- und ehrenamtlicher Arbeit – angesichts der  

Dr. Katharina Reuter
Geschäftsführung
UnternehmensGrün e.V.

Umfrage

Beim Dieselgipfel wurden weitere 500 Millionen für Kommunen vereinbart, um die Stickoxid-Emissionen aus dem Autoverkehr zu senken. Reicht das?