Menü öffnen

Drei Start-ups, drei Ideen zur Energierevolution

„Blue Freedom“ ist ein für jeden Menschen nutzbares Wasserkraftwerk, entwickelt von dem Start-up Aquakin aus Fürth. (Bild: © Aquakin)
„Blue Freedom“ ist ein für jeden Menschen nutzbares Wasserkraftwerk, entwickelt von dem Start-up Aquakin aus Fürth. (Bild: © Aquakin)

Drei kleine Start-ups haben spannende Innovationen für eine intelligente und umweltfreundliche Energienutzung entwickelt. Die Jungunternehmen sind wegen ihrer pfiffigen Ideen für den Energy Award 2015 nominiert. energiezukunft stellt die Konzepte vor.

05.07.2015 – Energetische Überwachung von Gewerbeimmobilien in Echtzeit: Die smartB Energy Management GmbH hat die Softwarelösung smartB entwickelt, mit der Unternehmen im Rahmen ihres Energiemanagements ein Echt-Zeit-Monitoring durchführen können. Das Unternehmen nutzt Algorithmen, um den Stromverbrauch eines Bürogebäudes auf Geräteebene transparent zu machen. Möglich wird das durch eine intelligente Geräteerkennung, die sogenannte Disaggregation. Dafür identifizieren und klassifizieren Machine Learning-Algorithmen die Geräte, indem sie beispielsweise ihre Ein- und Ausschaltvorgänge analysieren. Sie erkennen Muster und gleichen die Geräteprofile mit den Daten aus einer umfangreichen Gerätebibliothek ab.

Während die Erschaffer der Software viel technisches Know-how benötigten, ist die Nutzung für den Kunden denkbar unkompliziert. Alles was benötigt wird, um smartB einsetzen zu können, ist ein intelligenter Zähler, eine Internetverbindung und Zugang zu einem Webbrowser. Das Neue: Bislang wurden viele verschiedene Zähler gebraucht, um den Stromverbrauch bis auf Geräteebene zu messen. Mit smartB erledigt das im Idealfall ein einziger. Alle Energiedaten des Gebäudes werden in Echtzeit erfasst und lassen sich über einen Computer oder mobile Endgeräte rund um die Uhr abrufen. Die Software sammelt die Daten und zeigt automatisch an, wo genau Einsparpotenziale bestehen. Es folgen Vorschläge für konkrete Verbesserungsmaßnahmen.

Das kleinste Wasserkraftwerk der Welt

„Blue Freedom“, also blaue Freiheit, heißt ein für jeden Menschen nutzbares Wasserkraftwerk, mit dem Entwickler Aquakin aus Fürth Menschen dazu anregen möchte, Energie ökologisch und ökonomisch verantwortungsvoll zu gewinnen. Vier Unternehmer haben getüftelt und heraus kam ein mobiles Mini-Wasserkraftwerk mit 400 Gramm Gewicht, bestehend aus einem kleinen Generatorgehäuse und einem herausnehmbaren Rotor. Als Energiequelle ist jedes Fließgewässer geeignet, beispielsweise ein Bach. Will man ein elektrisches Kleingerät aufladen, schließt man es zunächst am USB-Port des Wasserkraftwerks an. Nun heißt es, den Rotor aus dem Gehäuse zu nehmen und ihn über die integrierte Welle mit dem Generator zu verbinden. Der Rotor wird in den Bach eingelassen, das Gehäuse in der Nähe befestigt – und schon beginnt der Ladevorgang. Innerhalb nur einer Stunde ist ein Smartphone vollständig aufgeladen. An den zwei USB-Ports lassen sich Zusatzteile und damit bei Bedarf mehrere Geräte wie Digitalkamera, Rasierer und Campingkühlschrank anschließen. Über einen Micro-USB-Port lässt sich bei Bedarf der interne Speicher auch ohne Wasser aufladen. Blue Freedom verfügt zudem über eine leistungsstarke LED-Leuchte und kann auch als Lampe in einem Zelt aufgehängt werden. Bei Outdoor-Fans, die gerne in entlegener Wildnis unterwegs sind, könnte die Erfindung schon bald zum festen Bestandteil der Ausrüstung werden. Und auch für Menschen, die immer an Orten ohne Zugang zu Strom leben, kann sich die Mini-Anlage als nützlich erweisen.

Digitalisierter Heizungswechsel

Die Thermodo GmbH ist eine Art revolutionärer Heizungsbauer oder anders ausgedrückt: Die Digitalisierung ist im Handwerk und im Prozess Heizungswechsel angekommen. Anhand von 15 Datenpunkten zum Haus und zur alten Heizung findet das Unternehmen passende Heizungsangebote in Echtzeit für seine Kunden. Um dies zu schaffen, hat es die größte digitale Heizungs-Produktdatenbankmit Millionen von Lösungspaketen für Gas- und Ölheizungen sowie Solarthermie geschaffen. Die von drei Männern im Oktober 2012 gegründete Firma widmete sich gleich von Beginn an der Arbeit am Angebots-Algorithmus und der digitalen Produktdatenbank. rr


Mehr zum Thema


Kommentare

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Oskar 06.07.2015, 01:32:56

+374 Gut Antworten

Freedom heißt Freiheit.

Oskar 06.07.2015, 01:33:03

+355 Gut Antworten

Freedom heißt Freiheit.

Oskar 06.07.2015, 01:33:04

+381 Gut Antworten

Freedom heißt Freiheit.

Oskar 06.07.2015, 01:33:04

+358 Gut Antworten

Freedom heißt Freiheit.

Benjamin 06.07.2015, 08:23:55

+385 Gut Antworten

s.o.


Neuen Kommentar schreiben


Name: *
E-Mail: *
(wird nicht veröffentlicht)
Nicht ausfüllen!


Kommentar: *

(wird nicht veröffentlicht)
max 2.000 Zeichen



energiezukunft