Zur Webseite www.hans-natur.de

Oregon: Testanlage für Wellenenergie geplant

23.12.2016 -

An der Westküste der USA soll mit Hilfe staatlicher Zuschüsse bis zum Jahr 2020 eine Testanlage für die Erprobung von Wellenenergiekonvertern installiert werden. Die Einrichtung wird verschiedene Arten der Energienutzung aus dem Meer erforschen.

 

Gibraltar setzt zukünftig auf Wellenenergie

10.06.2016 -

Mit einem einzigartigen Wellenenergie-Projekt möchte Gibraltar schon bald 15 Prozent seines gesamten Strombedarfs decken. Das ehrgeizige Ziel des kleinen Stadtstaats ist die Versorgung mit 100 Prozent Strom aus Erneuerbaren Energien.

 

Gegen Staudammpolitik in Albanien

20.05.2016 -

Gegen die Zerstörung der Viosa, Europas letztem Wildfluss, protestieren Anwohner, Naturschützer und Parlamentarier. Statt einer reinen Staudammpolitik fordern sie die Nutzung der Solaranergie in Albanien sowie die Ausweisung eines Nationalparks.

 

Wasserenergie dank Mondkraft

11.08.2015 -

In der kanadischen Bay of Fundy, die mit bis zu 15 Metern den wohl größten Tidenhub der Erde hat, soll ein Gezeitenkraftwerk Energie herstellen. Die Anlage nimmt ihren Betrieb 2016 auf und soll später über bis zu 2,5 Megawatt Leistung verfügen.

 

Neues Meereskraftwerk in Frankreich

26.05.2015 -

In Europa gibt es hunderte geeignete Standorte für Meeresströmungskraftwerke. Allein in Frankreich wird das Potenzial auf zwei bis drei Gigawatt geschätzt – nur genutzt wird es nicht. In der Bretagne ist nun ein Vorzeigeprojekt eingeweiht worden.

 

Meinung der Woche

Kafkaeske Solarpolitik: Einmal Audi vernichtet

In der Solarindustrie haben in den letzten sechs Jahren rund 81.000 Beschäftige ihre Arbeitsplätze verloren. Bitter ist das nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für die deutschen Stromverbraucher.  

Thomas Seltmann
Experte und Autor für Photovoltaik

Umfrage

Beim Dieselgipfel wurden weitere 500 Millionen für Kommunen vereinbart, um die Stickoxid-Emissionen aus dem Autoverkehr zu senken. Reicht das?
Diese Kategorie enthält zurzeit keine Beiträge.