Menü öffnen

Wirtschaft

B.A.U.M.-Umweltpreis für NATURSTROM-Vorstand Banning

30.09.2015 ‐ NATURSTROM-Chef Dr. Thomas E. Banning wurde am Montag mit dem Umweltpreis des größten Unternehmensnetzwerks für nachhaltiges Wirtschaften in Europa ausgezeichnet. Er erhielt den Preis für sein Engagement für eine dezentrale, bürgernahe Energiewende. 

Shell will Ölbohrungen in der Arktis beenden

29.09.2015 ‐ Der Ölkonzern Shell hat angekündigt, seine weithin umstrittenen Öl-Probebohrungen in Alaska zu stoppen. Grund dafür ist natürlich nicht ein plötzlicher Umweltschutzgedanke sondern die schwindenden Gewinnaussichten, da die Kosten zu hoch seien. 

Prognose: Strompreise bleiben konstant

24.09.2015 ‐ Bereits etwa 30 Prozent des bundesweiten Strommixes 2015 dürften Prognosen zufolge aus Erneuerbaren Energien stammen. Die Strompreise für Haushalte sollten im kommenden Jahr konstant bleiben – obwohl die EEG-Umlage voraussichtlich leicht steigt.  

Vattenfall sucht Käufer für gesamte Braunkohlesparte

23.09.2015 ‐ Der schwedische Energiekonzern Vattenfall sucht intensiv nach einem Käufer für alle seine Braunkohletagebaue und Kraftwerke in Deutschland. Das teilte der Konzern am Dienstag in Stockholm mit. Interessierte Käufer sollen sich ab sofort melden. 

Atom-Rücklagen: Konzernen fehlen 30 Milliarden Euro

16.09.2015 ‐ Den Atomkonzernen fehlen 30 Milliarden Euro Rückstellungen für die Bewältigung der AKW-Altlasten. Das ist das bisherige Ergebnis eines Gutachtens im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums. Die Energiekonzerne stehen unter massivem Druck. 

Kohlekraftwerke lohnen sich nicht mehr

09.09.2015 ‐ Der Betrieb vieler Kohlekraftwerke in Deutschland ist nicht nur aus Klimaschutzgründen sondern auch ökonomisch sinnlos. Viele Betreiber wollen sie deswegen abschalten, die Bundesnetzagentur verzeichnet einen Rekord von Stilllegungsanträgen. 

Moorburg: Deutschland größtes Steinkohlekraftwerk am Netz

27.08.2015 ‐ Deutschlands wohl umstrittenstes und größtes Steinkohlekraftwerk geht ans Netz. Der Betreiber Vattenfall wird Moorburg in dieser Woche offiziell in Betrieb nehmen. Das Hamburger Großkraftwerk ist ein ökologisches und ökonomisches Desaster. 

Hintergrund
Heizen mit der Sonne ist wirtschaftlich und macht energieautark. Sonnenhaus Heliodom in Erschmatt VS, Schweiz. (Foto: © Silvio Tanner / Wikimedia.commons CC BY-SA 3.0)

Zukunft der Energieversorgung in der Wohnungswirtschaft

21.08.2015 ‐ Auf einer Praxiskonferenz der BBA wurden Konzepte, Erfahrungen und erfolgreiche Praxisbeispiele im Umgang mit der erneuerbaren Energieversorgung im Bereich des Wohnbaus vorgestellt. Bei der Vermarktung von Solarstrom und -wärme oder von Blockheizkraftwerken sind die rechtlichen Hürden noch hoch.

Bund investiert Pensionsrücklagen in fossile Energien

05.08.2015 ‐ Der Bund investiert offenbar einen Teil der Beamtenpensionen in Unternehmen, die ihr Geld mit schmutzigen Kohle-, Öl- und Gasgeschäften verdienen. Diese Praxis steht nun in der Kritik, denn gleichzeitig fördert die öffentliche Hand die Energiewende. 

Rekord bei Stromexport und Ökostromanteil

20.07.2015 ‐ Der Anteil Erneuerbarer Energien am deutschen Stromverbrauch wuchs im ersten Halbjahr 2015 auf den neuen Rekordwert von 31,4 Prozent. Die Stromerzeugung aus Kohlekraftwerken hingegen sank auf 128 Terawattstunden – und der Stromexport erreichte [...] 

Braunkohlekonzerne planen Stilllegung von Kraftwerken

17.07.2015 ‐ Die Energiekonzerne müssen 2,7 Gigawatt Braunkohlekapazitäten abbauen. Bei RWE, Vattenfall und Mibrag gibt es bereits konkrete Pläne welche Kraftwerke vor dem Aus stehen. RWE rechnet mit einem Rückgang der Braunkohleverstromung von 10-15 Prozent. 

Deepwater Horizon – Höhe der Entschädigung steht fest

16.07.2015 ‐ Fünf Jahre ist es her, dass die Ölplattform Deepwater Horizon unterging. Elf Menschen starben, Millionen Barrel Erdöl breiteten sich als Ölteppich im Meer aus. Nun hat BP mit der US-Regierung eine Einigung über die genaue Höhe der Entschädigung [...] 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • ...
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29

energiezukunft