Menü öffnen

Wirtschaft

Tagebau Hambach RWE drosselt Braunkohleförderung um ein Drittel

10.10.2018 ‐ Nach dem vorläufigen Verbot der Rodung des Hambacher Waldes will RWE nun die Braunkohleförderung im Tagebau herunterfahren. 10 bis 15 Millionen Tonnen jährlich könnten weniger gefördert und verbrannt werden – eine gute Nachricht für den Klimaschutz. 

Hambacher Wald Wind und Sonne statt toter Bäume

28.09.2018 ‐ 500 Windkraftanlagen oder 29 Quadratkilometer Solaranlagen könnten die Menge Strom ersetzen, die RWE mit der Braunkohle unter dem Hambacher Wald erzeugen will. Die Folgekosten mit eingerechnet, wäre der vergleichbare Ökostrom deutlich günstiger. 

Hintergrund
Streetscooter E-Kleinlieferwagen der Deutschen Post

Nachhaltigkeit in der Praxis Grüne Startups mit frischen Ideen

25.09.2018 ‐ Grüne Startups können häufig mit Authentizität, transparenten Lieferketten und einer Kombination von Nachhaltigkeit und Qualität punkten. Doch die Herausforderung am Markt zu bestehen bleibt. Oftmals sehen sich die Jungunternehmen als Treiber für die Großen zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele.

CO2-Reduzierung Der europäische Emissionshandel lebt noch

01.09.2018 ‐ Viele hatten es nicht mehr für möglich gehalten, aber das EU-Emissionshandelssystem ETS feiert seine Wiedergeburt – zumindest wenn man den gestiegenen Preis als Maßstab nimmt. Dieser liegt derzeit bei 20 Euro pro Zertifikat und steigt weiter. 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • ...
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • ...
  • 28

energiezukunft