Menü öffnen

Ikea investiert 600 Millionen in Erneuerbare

Ikea investiert in Erneuerbare Energien. (Bild: © Ikea)
Ikea investiert in Erneuerbare Energien. (Bild: © Ikea)

Wohnst du nur oder investierst du auch? Der Möbel-Gigant Ikea hat eine Investitionsoffensive in Erneuerbare Energien gestartet. 600 Millionen Euro sollen in grüne Projekte fließen, davon 500 Millionen in Windkraftanlagen und 100 Millionen in Photovoltaik.

08.06.2015 – Erneuerbare Energien sind inzwischen auch bei bekannten Konzernen ein beliebtes Investitionsfeld: Der schwedische Möbel-Gigant Ikea hat angekündigt, eine Milliarde Euro in Klimaschutzprojekte investieren zu wollen. Von dieser Summe wiederum sollen bis 2020 100 Millionen Euro in Photovoltaik-Dachanlagen fließen. Die Solaranlagen sollen auf den firmeneigenen Dächern installiert werden. Zudem will das Unternehmen rund 500 Millionen Euro in Windkraftanlagen fließen lassen. Die Ikea Stiftung plant zudem, 400 Millionen Euro besonders betroffenen Gemeinden zukommen zu lassen, damit diese sich gegen die Folgen des Klimawandels rüsten können.

Wie das Unternehmen mitteilte, hat es seit 2009 1,5 Milliarden Euro in Erneuerbare  Energien investiert. Angestrebt werde, energieautark zu werden, das heißt, so viel grüne Energie zu erzeugen wie in den Gebäuden verbraucht wird. Bisher besitzt und betreibt der Möbelkonzern 314 Windturbinen und hat 7000.000 Photovoltaikmodule installieren lassen.

„Der Klimawandel ist eine der größten globalen Herausforderungen und wir müssen aktiv werden, um Lösungen zu finden. Wir wollen unser Unternehmen zukunftstauglich machen und ein positives Beispiel sein. Das heißt auch, 100 Prozent Erneuerbare Energien anzustreben, also in Wind und Sonne zu investieren, und LED-Beleuchtung zu verwenden“, erklärte Peter Agnefjäll, Präsident der Ikea Group. rr


Kommentare

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben


Name: *
E-Mail: *
(wird nicht veröffentlicht)
Nicht ausfüllen!


Kommentar: *

(wird nicht veröffentlicht)
max 2.000 Zeichen



energiezukunft