TOP-THEMA
Solarpaket





VeranstaltungstippBürgerenergie-Wochenende mit spannendem Programm

Menschen mit Bürgerenergietransparenten
Der Bürgerenergiekonvent ist ein Höhepunkt für die Bürgerenergieszene. (Foto: Bündnis Bürgerenergie BBEn/Jörg Farys)

Das Programm des diesjährigen Bürgerenergie-Konvents steckt voller relevanter Themen. Am 23. und 24. Juni treffen sich Interessierte und alte Hasen der Bürgerenergie in Frankfurt am Main, um Wissen zu teilen und das eigene Netzwerk zu erweitern.

02.05.2023 – Für die Bürgerenergie-Szene ist der jährliche Konvent ein Höhepunkt. Der offene Austausch und die praxisnahen Themen bieten viel Nutzwert für die eigene Arbeit. Die lebendige Atmosphäre mobilisiert Kraft und Gestaltungswillen. Die Energiewende ist maßgeblich von der Bürgerenergie getragen, deren Themen werden anspruchsvoller und ihre Verantwortung wächst. Dieser sich verändernden Rolle der Bürgerenergie bietet der Konvent in Keynotes und Workshops ebenfalls den gebührenden Raum.

Das diesjährige Bürgerenergie-Wochenende findet vom 23. bis 24. Juni 2023 in Frankfurt am Main statt. „Engagiert. Energiewende. Entfesseln“ ist das Motto der Veranstaltung. Veranstaltungsort ist die Jugendherberge Frankfurt, direkt am Mainufer.

Bürgerenergie-Konvent am Freitag

Am Freitag steht auf dem Bürgerenergie-Konvent nach den Keynotes verschiedener Akteure das Thema Bürgerenergie im klimaneutralen Energiesystem im Fokus.

Im Anschluss werden in sieben parallelen Workshops breit gefächerte Themen vorgestellt und diskutiert: Geschäftsmodelle von Bürgerenergiegesellschaften für PV-Freiflächenanlagen, Wind- und Wärmeprojekte, die Bürgerstromvermarktung und das unbeliebte wie wichtige Thema Steuern.

Ein Highlight steht am Freitagabend auf dem Programm: der Auftritt von Max Uthoff. Der Kabarettist ist bekannt aus dem ZDF-Satiremagazin „Die Anstalt“. Mit seinem Programm „Moskauer Hunde“ wird er den Tag pointiert ausklingen lassen.

Engage-Konferenz am Samstag

Der Samstag wird die engage-Konferenz den zweiten Tag der Bürgerenergie bestreiten. Dem Motto der Konferenz entsprechend wird der Energiewende-O-Mat der Öffentlichkeit vorgestellt: ein Online-Wegweiser für jedermann und jedefrau, die sich für die Energiewende engagieren will, sei es finanziell oder mit konkreter tatkräftiger Hilfe bei Vorhaben in der Region.

Der Parlamentarische Staatssekretär im BMWK Stefan Wenzel wird mit einer Keynote den Konferenztag einstimmen. Soziale Innovationen, Partnerschaften zwischen Kommunen und Bürgerenergie, die soziale Gerechtigkeit der Energiewende, aktivierende Kommunikation sowie Erfahrungen aus dem solaren Selbstbau sind die Workshop-Themen am Samstag.

Am Nachmittag sind die Teilnehmer:innen zu einer Exkursion eingeladen. Die Sonneninitiative stellt die PV-Freiflächenanlage Dreieich-Buchschlag vor, Hessens größter Solarpark mit einer Leistung von 8,2 Megawatt und einer breiten Eigentümerstruktur. Der Solarpark befindet sich auf einer ehemaligen Hausmülldeponie.

Hier geht’s direkt zur Anmeldung zum Bürgerenergie-Konvent und zur engage-Konferenz

Die Teilnahme am Bürgerenergiekonvent am Freitag kostet 90 Euro, die Teilnahme an der engage-Konferenz ist kostenfrei. pf

Neuen Kommentar schreiben


Name: *
E-Mail: *
(wird nicht veröffentlicht)
Nicht ausfüllen!


Kommentar: *

max 2.000 Zeichen