Menü öffnen

Drei Windkraftanlagen auf freiem Feld und im Hintergrund ein altes Kohlekraftwerk
Fraunhofer Studie: CO2-Emissionen senken

Klimaziel 2020 mit weniger Braunkohle problemlos erreichbar

17.08.2018 ‐ Die Bundesregierung tut nichts dafür, um das selbstgesteckte Klimaziel 2020 noch zu erreichen. Dabei wäre das laut einer Studie problemlos noch möglich, mit einem sanften Kohleausstieg – die anderen CO2-intensiven Sektoren nicht mal eingerechnet. 

Hintergrund
Windradrotor wird an einem Seil hochgezogen um es auf die Spitze der Windkraftanlage zu setzen
Energiewende fortsetzen

Frischer Wind für die Windkraft – Schlüsselfaktor Akzeptanz

14.08.2018 ‐ Die Windkraftbranche in Deutschland kämpft an mehreren Fronten und sucht neue Wege. Nach Rekordjahren schwächelt der Ausbau und erste Unternehmen bauen Arbeitsplätze ab. Wichtige Stellgrößen sind eine verbesserte kommunale Einbindung sowie die zügige Umsetzung von Sonderausschreibungen. 


Hintergrund
Meeresgrund mit Eiswand
Ozeane im Klimawandel

Deutschland schränkt marines Geo-Engineering ein

06.08.2018 ‐ Die Bundesregierung will Formen des marinen Geo-Engineerings, die sogenannte Meeresdüngung, zu kommerziellen Zwecken verbieten – zu Forschungszwecken ist sie aber weiterhin mit strengeren Auflagen erlaubt. Experten warnen seit langem vor den unkalkulierbaren Eingriffen in bestehende Ökosysteme. 


Hintergrund
Pro Jahr fließen etwa 4,2 Terawattstunden (TWh) Strom durch die Turbinen des Hoover Damm in Nevada, nahe Las Vegas
Los Angeles

Wie der Hoover-Damm ein riesiger Stromspeicher werden könnte

02.08.2018 ‐ Für den Umbau der Stromversorgung geht Los Angeles ungewöhnliche Wege: Die Umrüstung des weltbekannten Hoover Damms und des dazugehörigen Stausees Lake Mead in einen gewaltigen Stromspeicher. Das riesige Pumpspeicherkraftwerk könnte 2028 fertiggestellt werden. Clemens Weiß 



energiezukunft