TOP-THEMA
Europawahl

Zur Kampagne

Taiwan startet seine Energiewende

Bis zum Jahr 2025 sollen in Taiwan 20 Prozent des insgesamt erzeugten Stroms aus Erneuerbaren Energien gewonnen und dadurch die hohen Energieimporte gesenkt werden. Dafür investiert die Regierung über 34,3 Mrd. Euro in den Ausbau der Solarenergie. (Foto
Bis zum Jahr 2025 sollen in Taiwan 20 Prozent des insgesamt erzeugten Stroms aus Erneuerbaren Energien gewonnen und dadurch die hohen Energieimporte gesenkt werden. Dafür investiert die Regierung über 34,3 Mrd. Euro in den Ausbau der Solarenergie. (Foto: Perry Li / flickr.com, CC BY-SA 2.0)

Bis zum Jahr 2025 sollen in Taiwan 20 Prozent des insgesamt erzeugten Stroms aus Erneuerbaren Energien gewonnen und dadurch die hohen Energieimporte gesenkt werden. Dafür investiert die Regierung über 34,3 Mrd. Euro in den Ausbau der Solarenergie.

22.10.2016 – Bisher erzeugt die im West-Pazifik liegende Insel Taiwan den Großteil seines selbst produzierten Stroms aus fossilen Brennstoffen. Ein erheblicher Anteil an den importierten Energiemengen stammt dabei ebenfalls nicht aus regenerativen Quellen. Nun verkündete Taiwans Vizepräsident Chen Chien-jen jedoch eine Kehrtwende in seiner Energiepolitik. Bis zum Jahr 2025 sollen 20 Prozent des erzeugten Stroms aus Erneuerbaren Energien stammen, berichtete das Nachrichtenportal „Taiwan heute“. Dafür werden nun umgerechnet rund 34,37 Milliarden Euro in die Energiewende investiert.

Zunächst wird vor allem die Kapazität der Solarenergie erweitert. Insgesamt soll der Zubau in den nächsten neun Jahren die installierte Solarenergieleistung auf 20 Gigawatt (GW) steigern. Gemessen an der aktuellen erneuerbaren Kraftwerksleistung ist das immens: Im Jahr 2014 betrug die gesamte Leistung aller Kraftwerke etwas mehr als 41,100 GW. Davon entfiel mit knapp 2,1 GW nur etwas über fünf Prozent auf die Erneuerbaren.

Verringerung der Rohstoffabhängigkeit

Aufgrund der nur sehr geringen Rohstoffverfügbarkeit wird nahezu der gesamte Energiebedarf aus Importen gedeckt. Daher ist der Ausbau der Erneuerbaren Energien auch gleichzeitig ein Schritt in eine geringere Abhängigkeit von Importpreisen und letztendlich auch in sinkende Strompreise. Neben dem priorisierten Ausbau der Solarenergie sollen zukünftig auch erstmal Offshore-Windkraftanlagen vor den Küsten Taiwans errichtet werden. jk

Neuen Kommentar schreiben


Name: *
E-Mail: *
(wird nicht veröffentlicht)
Nicht ausfüllen!


Kommentar: *

max 2.000 Zeichen