Menü öffnen

Medientipps

Medientipps


Buchcover Wärmepumpen in Bestandsgebäuden

Wärmepumpen in Bestandsgebäuden

Ein Großteil der Heizenergie im Gebäudebereich stammt noch aus fossilen Quellen. Der Umstieg zur Wärmepumpe gilt als ein Gamechanger für die Wärmewende. Doch vor dem Einbau in ein Bestandsgebäude ergeben sich viele Fragen. Das Buch gibt eine praxisnahe Anleitung.

Buchcover Wärmepumpen in Bestandsgebäuden

Die Energiewende ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung – und alle müssen zu einem Teil der Lösung beitragen. Auch Wohngebäude spielen dabei eine wichtige Rolle, denn ein großer Teil des gesamten Energieverbrauchs in Deutschland sowie der Treibhausgasemissionen fallen auf das Heizen. In Zeiten von Klima- und Energiekrise wird der Heizkeller zum Politikum.Mit der akuten Gasknappheit wird das besonders relevant – denn ein Großteil der Heizungen in Deutschland wird noch mit Öl und vor allem Erdgas betrieben.

Eine Umstellung auf strombasierte Wärmepumpen wird auch auf politischer Ebene als smarte Lösung angepriesen – doch Bestandsgebäude mit Wärmepumpen auszustatten ist meist nur sinnvoll, wenn zuvor energetisch saniert wurde. So stellt sich vielen Hauseigentümern die Frage, ob eine Wärmepumpe in ihrem Bestandsgebäude funktionieren und bspw. auch mit dem bestehenden System mit Heizkörpern effizient betrieben werden kann. Und wann ist das Heizen mit Wärmepumpen auch wirklich ökologisch vorteilhaft?

Die konkrete Umsetzung hängt von den individuellen technischen Rahmenbedingungen ab. Hausbesitzern von Bestandsgebäuden fehlt für eine energetische Umrüstung von Heizkessel auf Wärmepumpe häufig ein für Ihr Gebäude passender Lösungsansatz. Das Buch liefert anschaulich Einblicke in das vielschichtige Thema Wärmepumpe und beantwortet häufig gestellte Fragen. Experten stellen praxiserprobte Lösungen vor, die Eigentümer von Gebäuden in die Lage versetzen, die Optionen richtig einzuordnen.

Hauseigentümer erhalten so einen Überblick über das Thema Wärmepumpe und können die Ausgangssituation ihres Gebäudes besser einschätzen. Es werden verschiedene Möglichkeiten zum Einsatz von Wärmepumpen vorgestellt und den Bauherren damit ermöglicht, mit ihrem Fachplaner bzw. Fachbetrieb auf Augenhöhe zu kommunizieren. Die Autoren klären auch Vorurteile auf und geben damit wichtige Impulse zur Umsetzung der Energiewende im eigenen Gebäude. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Umsetzung des Vorhabens mit anschaulichen Beispielen aus der Praxis runden den Ratgeber ab.

Die Ergebnisse der vorliegenden Publikation entstanden während eines dreijährigen gemeinsamen Projektes der Wüstenrot Stiftung und der FfE München mit dem Ziel, möglichst viele Eigenheimbesitzer zu erreichen. Die Publikation ist zum kostenlosen Download verfügbar.

Wärmepumpen in Bestandsgebäuden
Hrsg. Wüstenrot Stiftung
98 Seiten, Ludwigsburg, 2022
ISBN 978–3–96075–027–7
Kostenloser Download oder Bestellung Print-Printversion


Kommentare

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben


Name: *
E-Mail: *
(wird nicht veröffentlicht)
Nicht ausfüllen!


Kommentar: *

(wird nicht veröffentlicht)
max 2.000 Zeichen


energiezukunft