Menü öffnen

Umweltschutz

Verlust der Biodiversität Artensterben – Made in Germany

10.10.2020 ‐ Das große Artensterben ist weltweit im Gange. Auch in Deutschland geht es etlichen Tierarten bald an den Kragen. Durch intensive Land- und Forstwirtschaft, Ausbau der Infrastruktur sowie Umweltverschmutzung verlieren die Tiere ihre Lebensgrundlagen.  

Kipppunkt Amazonas-Regenwald droht Savanne zu werden

09.10.2020 ‐ Der Kipppunkt ist nah: Teile des Amazonas-Gebietes in Brasilien drohen zur Savanne zu verkommen. Fehlender Regen, Brände und Rodungen setzen dem Regenwald immer weiter zu. Ein Prozess der Jahrzehnte dauert, aber schwierig umzukehren ist. 

Longship CCS Der norwegische Irrweg

08.10.2020 ‐ Wozu CO2-Emissionen reduzieren, wenn man sie auch einfach unterirdisch speichern kann? Genau das plant die norwegische Regierung im großen Stil und investiert jetzt Milliarden in die hochumstrittene CCS-Technologie. Warum das ein Irrweg ist. 

Hintergrund
Hauke Koll in seiner Pellwormer Käserei. (Foto: Dierk Jensen)

Käse, fast klimaneutral Aus Molke wird Biogas

07.10.2020 ‐ Wo Käse produziert wird, da fällt auch Molke an. Diese sinnvoll zu verwerten gestaltet sich an manchen Orten als schwierig. Wenn nun keine stoffliche Verwertung möglich ist, dann lässt sich der wertvolle Abfall aber energetisch durch eine Vergärung nutzen. Wie auf der Nordseeinsel Pellworm.

Autobahn statt Natur Dannenröder Wald droht Rodung

17.09.2020 ‐ Die Vorbereitungen zur Rodung des Dannenröder Waldes in Hessen haben begonnen, die Polizei räumt bereits Barrikaden von Aktivisten. Weichen soll der Wald einer Autobahn. Umweltschützer fordern ein Moratorium und eine echte Verkehrswende. 

Atommüll Gefährliche deutsche Zwischenlager

04.09.2020 ‐ Die Bundesregierung spielt mit dem Feuer. Es fehlen Genehmigungen, Sicherheitskonzepte und Untersuchungen zu langfristigen Auswirkungen des Atommülls in Zwischenlagern. Gleichzeitig gestaltet sich die Endlagersuche schwierig. 

Urbane Ballungszentren Wo der Klimaschutz in Städten gelingt

28.08.2020 ‐ Viele europäische Städte wollen mehr Klimaschutz erreichen als ihre nationalen Regierungen. Eine Analyse zeigt, wie erfolgreich sie sind. Daten von rund 1.000 Städten wurden systematisch ausgewertet und ermöglichen erstmals eine lokale Betrachtung. 

Hintergrund
Umgestürzter Nadelbaum in einem Mischwald.

Waldsterben Kein Schweigen im Wald

26.08.2020 ‐ Dürre, Stürme, Schädlinge – aus deutschen Wäldern gibt es keine guten Nachrichten. Warum ist eines der ältesten Ökosysteme einem so dramatischen Wandel ausgesetzt? Was bedeutet dieser Wandel für unser Klima und wie können wir ihn aufhalten oder gestalten?

Havarierter Frachter Mauritius von Umweltkatastrophe bedroht

18.08.2020 ‐ Das vor Mauritius havarierte Frachtschiff „Wakashio“ verlor bereits in den letzten Wochen hunderte Tonnen Öl. Jetzt hat sich die Lage verschärft: Das Schiff ist am Wochenende in zwei Teile gebrochen, dem Inselparadies droht eine Umweltkatastrophe. 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • ...
  • 37

energiezukunft