• News

Portugal: 4 Tage lang nur Ökostrom

Portugal: 4 Tage lang nur Ökostrom 27.05.2016 -

Vier Tage lang deckten Erneuerbare Energien im Mai den gesamten Strombedarf des Landes – ein neuer Rekord. Vor allem Wasser- und Windkraft treiben den Staat im Südwesten Europas an, die Solarenergie spielt nur eine untergeordnete Rolle.

 

Erneuerbaren-Branche startet Weckruf zur EEG-Reform

26.05.2016 -

Mit einem bundesweiten „Weckruf“ forderten am Mittwoch 30.000 Beschäftigte der Erneuerbaren-Branche die Bundesregierung zum Überdenken der anstehenden EEG-Reform auf. Es droht das Ende der dezentralen und bürgernahen Energiewende in Deutschland.

 

Trotz Klimavertrag: G7-Staaten fördern Kohle weltweit

25.05.2016 -

Die G7-Staaten finanzieren weiterhin Kohleprojekte weltweit in großem Stil – trotz des Versprechens der Dekarbonisierung und des Pariser Klimavertrags. Wie Umweltorganisationen nun aufzeigen, ist Deutschland nach Japan der größte Geldgeber.

 

Finanzministerium will solaren Eigenverbrauch besteuern

24.05.2016 -

Die ursprünglich als Ökosteuer eingeführte Stromsteuer soll nach Plänen des Finanzministeriums zukünftig auch für selbst erzeugten Solarstrom und Mieterstrom-Modelle gelten. Die neue Regelung könnte Teile des Solarstrommarkts unrentabel machen.

 

Fossile Energien in der EU: CO2-Ausstoß steigt wieder

24.05.2016 -

Die CO2-Emissionen aus der Verbrennung fossiler Energien sind nach Schätzungen der Statistikbehörde Eurostat 2015 leicht angestiegen. Die deutschen Emissionen stagnierten weiterhin. Nur acht EU-Länder konnten ihren Ausstoß senken.

 

Hintergrund

Ende Gelände – Augenzeugen berichten

27.05.2016 -

Am Freitag, dem 13. Mai Punkt zwölf ging es los! Wir sind über 3.000 Menschen, die sich während der letzten Tage im Lausitz Camp gesammelt hatten, nun nahmen wir in drei Gruppen Kurs auf den Braukohletagebau „Welzow Süd“. Augenzeugen berichten vom Protest gegen Braunkohletagebau in der Lausitz.

 

Nachhaltigkeitstrainees: Die Umweltprofis von morgen

26.05.2016 -

Mit einem Nachhaltigkeitsprojekt für Schüler und Auszubildende engagiert sich der Verein UnternehmensGrün für das unternehmerische Denken und Handeln junger Menschen. Das Projekt schafft bei den Jugendlichen ein Bewusstsein für nachhaltiges, umweltverträgliches und sozial gerechtes Wirtschaften.

 

Geld verdienen und nebenbei die Welt retten

24.05.2016 -

Die Berufs­orientierungs­initiative „Energie­wende schaffen“ informiert Jugend­liche online über Möglich­keiten mit Aus­bildung oder Studium zur Energie­wende beizu­tragen. energie­zukunft hat mit Projekt­leiter Krischan Ostenrath über die Be­schäftigungs­situation und Wege zu Berufen der Energie­wende gesprochen.

 

Klimaschutz im Schussental

23.05.2016 -

Im Schussen­tal im Land­kreis Ravens­burg gehen Gemeinden beispiel­haft im Klima­schutz voran. Einiges konnte schon erreicht werden und Leucht­turm­projekte wie energie­effiziente Flüchtlings­unterkünfte in modularer Holz­bau­weise plus Photo­voltaik oder ein Kunst­museum mit Passiv­haus­standard haben Strahlkraft.

 

Wind und PV in der Türkei weiter auf Wachstumskurs

17.05.2016 -

Trotz der politischen Polarisierung und einer teils prekären Sicherheitslage ist das Investoreninteresse für Photovoltaik und Windkraft in der Türkei weiterhin hoch. Dies zeigte die Energie- und Umweltmesse ICCI 2016 in Istanbul. Auch gibt es erste Schritte für einen Markt für kleinere PV-Dachanlagen.

 

Schwarzwälder Schinken heizt ein

14.05.2016 -

Im Süden Deutsch­lands wird eine Klein­stadt mit gewerblicher Abwärme versorgt, die aus der Produktion von traditionellem Schwarz­wälder Schinken kommt. Über ein hoch­gedämmtes Nahwärme­netz wird die Wärme­energie zu den ange­schlossenen Gebäuden transportiert und dort an die jeweilige Haus­anlage übergeben.

 

Meinung der Woche

Höchste Zeit für Nachhaltigkeit im Onlinehandel

Seit Anfang des Jahr­hunderts wächst der Online­handel in Deutsch­land jährlich mindestens um 10-20%. 2015 lag der Anteil am deutschen Gesamt­handel bereits bei 10%. Wenn ein immer größerer Anteil unserer Konsum­güter online gekauft und verschickt wird, hat das öko­logische und soziale Aus­wirkungen für die gesamte Gesell­schaft.  

Felix Weth
Gründer und Vorstand
Fairmondo eG

Umfrage

Das Finanzministerium will auch den selbst erzeugten und verbrauchten Solarstrom mit der Stromsteuer belegen. Ein richtiger Schritt?