• News

Großbritannien verbannt Verbrenner ab 2040

Großbritannien verbannt Verbrenner ab 2040 27.07.2017 -

In Großbritannien dürfen ab dem Jahr 2040 keine Diesel- oder Benzinautos mehr verkauft werden. Auch Hybridmodelle sind dann verboten. Damit wendet sich neben Frankreich und Norwegen ein weiteres Land endgültig vom Verbrennungsmotor ab.

 

urgewald – 25 Jahre für die Rechte von Mensch und Umwelt

27.07.2017 -

Ein Atomkraftwerk verhindern, Blutkohle-Deals aufdecken, Menschenrechte in Entwicklungsprojekten stärken oder Kredite für Streubomben blockieren? Die kleine Umwelt- und Menschenrechtsorganisation urgewald zeigt seit vielen Jahren wie‘s gehen kann.

 

Bayern startet eigenes Förderprogramm für E-Ladesäulen

26.07.2017 -

Bayern führt ein eigenes Förderprogramm für öffentlich zugängliche Ladesäulen ein, mit denen Elektrofahrzeuge aufgeladen werden können. Bis 2020 ist die Installation von 7.000 Ladesäulen geplant, die Strom aus Erneuerbaren Energien liefern sollen.

 

Bundesregierung muss Kungelei mit Autoindustrie beenden

26.07.2017 -

Offenbar haben sich die fünf großen Automobilhersteller illegal über Preise, Zulieferer und die Abgasreinigung von Dieselfahrzeugen abgesprochen. Der VCD fordert daher ein Ende heimlicher Absprachen zwischen der Bundesregierung und dem Autokartell.

 

Rom sitzt bald auf dem Trockenen

25.07.2017 -

Die Italiener bekommen den Klimawandel zu spüren: Anhaltende Trockenheit und eine Hitzewelle lassen die Stadt Rom austrocknen, der Stadt droht das Wasser auszugehen. In einigen Gebieten Italiens herrscht bereits Wassermangel, dazu kommen Waldbrände.

 

Hintergrund

Energiewende als Gemeinschaftsaufgabe

27.07.2017 -

Beim Klimaschutz zieht die ganze Gemeinde Breuna an einem Strang: Das wohl umfassendste Projekt ist dabei die Energieversorgung im Ortsteil Wettesingen, das als ausgezeichnetes Bioenergiedorf bereits eine hundertprozentige Versorgung aus Erneuerbaren Energien im Strom- und Wärmebereich erreicht hat.

 

„Mieterstrom demokratisiert die Energiewende“

26.07.2017 -

Mit dem Mieterstrom­modell können auch Bewohner von Mehrfamilien­häusern ihren hausgemachten Strom direkt vor Ort verbrauchen. Im niedersächsischen Weyhe bei Bremen haben sich Bauherr und Mieter mit dem Ökoenergie­ver­sorger NATURSTROM zusammengetan und beziehen nun ihren Solarstrom vom eigenen Dach.

 

Nachrüstung von PV-Speichern nimmt deutlich ab

25.07.2017 -

Das Interesse an der Nachrüstung von Solarstrom­speichern hat im ersten Halbjahr 2017 deutlich nachgelassen, die Online-Nachfrage nach Speicher­angeboten erreichte im Juni den tiefsten Stand seit 12 Monaten. Die Anzahl der angebotenen Stromspeicher bei neuen Anlagen nimmt hingegen weiter zu.

 

Power-to-Gas tut sich noch schwer

24.07.2017 -

Neben der direkten Elektrifizierung hat auch die Umwandlung von erneuerbarem Strom zu Power-to-Gas hohes Potenzial, die Sektorenkopplung voranzubringen. Doch die hohe Strompreisbelastung durch Abgaben, Umlagen und Entgelte bremst die Zukunftstechnologie aus. Zudem fehlt eine Markteinführungsstrategie.

 

Bedarf an Großwärmespeichern wächst

21.07.2017 -

Steigende Anteile Erneuerbarer Energien erhöhen den Bedarf an Wärmespeichern. Und das ist gut so: Denn Wärmespeicher sind Technologien, die eine zeitliche Entkopplung von Energieerzeugung und -verbrauch ermöglichen. Eine neue Broschüre der AEE gibt einen Überblick zum Einsatz von Wärmespeichern.

 

Meinung der Woche

Die Solarbranche in Europa ist nicht am Ende!

Den Kampf um den Massenmarkt für Photovoltaik-Module hat die deutsche Solarindustrie verloren. Jetzt muss es darum gehen, dass Deutschland nicht die Innovationsführerschaft bei der Entwicklung intelligenter Energiesysteme verspielt.  

Detlef Neuhaus
Geschäftsführer
SOLARWATT GmbH

Umfrage

US-Präsident Donald Trump hat das Pariser Klimaabkommen gekündigt. Wo steht der internationale Klimaschutz?