• News

Umrüstung von Biogasanlagen: Leuchtturmprojekt im Norden

Umrüstung von Biogasanlagen: Leuchtturmprojekt im Norden 24.08.2016 -

Schleswig-Holstein fördert aufgrund des Stromüberschusses ein Leuchtturmprojekt: Eine große Biogasanlage wird vom Dauerbetrieb auf die bedarfsgerechte Stromproduktion umgerüstet. „Ein Vorbild für die Biogasbranche“, schwärmt die Staatssekretärin.

 

Solarenergie: Neuer Preisrekord in Chile

24.08.2016 -

Nur 2,91 US-Cent pro Kilowattstunde soll der Strom aus dem neuen Solarpark in der chilenischen Atacamawüste kosten, verspricht der spanische Projektierer Solarpack. Erst vor wenigen Wochen hatten Projektierer in Dubai einen neuen Rekord aufgestellt.

 

Grüne legen Fahrplan für Kohleausstieg binnen 20 Jahren vor

23.08.2016 -

Die Grünen haben in Vorbereitung auf den Wahlkampf 2017 einen Fahrplan zum Kohleausstieg in den nächsten 20 Jahren erarbeitet. Im Falle einer Regierungsbeteiligung soll das Ende des Kohlezeitalters in Deutschland eingeleitet werden.

 

Klimacamp im Rheinland: Kohlegewerkschaft ruft zum Protest

22.08.2016 -

Am vergangenen Wochenende ist das Klimacamp im Rheinland gestartet, tausende Klimaaktivisten protestieren in der Braunkohleregion gegen die massiven Umweltzerstörungen. Die Kohlegewerkschaft IG BCE ruft nun zum Protest gegen den Protest auf.

 

Polizei in Baden-Württemberg erhält 29 E-Autos

21.08.2016 -

Baden-Württembergs Polizei will nicht nur seine Bürger sondern auch das Klima schützen. 29 E-Autos und 32 Ladesäulen stellt die Landespolizei in Dienst und ersetzt alte Dieselfahrzeuge. Im Streifendienst kommen die Fahrzeuge aber nicht zum Einsatz.

 

Hintergrund

Miserables Handwerk

22.08.2016 -

Eine Anfang August im SWR ausgestrahlte Doku­mentation „Der Kampf um die Windräder – Die Auswüchse der Boombranche“ hat in etlichen Fachmedien hohe Wellen geschlagen und zu Recht harsche Kritik bis zur hellen Empörung ausgelöst. Ein Kommentar von Gerhard Hofmann, ehemaliger Chefreporter des Senders.

 

„Kein lokaler Netzbetreiber ist ausreichend vorbereitet“

19.08.2016 -

Bereits 100.000 Elektroautos auf deutschen Straßen bedeuten, dass zwei bis drei Gigawatt dynamische Ladeleistung am Verteilnetz hängen. Darauf sei kein lokaler Netzbetreiber ausreichend vorbereitet, mahnt Thomas Speidel, Präsident des Energie­speicher­verbands BVES und Geschäftsführer von ADS-Tec.

 

Mein Haus, mein Auto, mein Strom

11.08.2016 -

Erst Hausbesitzer, bald auch Mieter: Immer mehr Verbraucher könnten künftig zu „Prosumern“ werden und sich selbst mit Strom versorgen. Die immer günstiger werdende Solar­energie und Speicher­batterien begünstigen die Entwicklung. Regierung und Energie­wirtschaft passt das allerdings nicht so recht.

 

Brandenburger Verockerungsskandal noch größer

10.08.2016 -

Der Energiekonzern Vattenfall darf in der Umgebung seines Kohlebergbaus Welzow-Süd Wasser, das Eisenschlamm enthält, in die Natur leiten. Kürzlich kam heraus, dass Landesämter dabei die Einhaltung von Eisen-Grenzwerten nicht durchgesetzt haben. Aber schon die Grenzwerte selbst scheinen zu hoch zu sein.

 

Keine Vergütung, kein Problem?!

26.07.2016 -

Spaniens erste Windenergie-Ausschreibung über 500 Megawatt endete Mitte Januar mit einer Überraschung: Den Zuschlag erhielten ausschließlich Auktionsteilnehmer, die komplett auf eine staatliche Förderung verzichteten. Netzparität oder Marketing-Gag? Das Ergebnis wirft weiterhin Fragen auf.

 

USA: Solarstrom für alle

25.07.2016 -

Mit einem erwarteten Zubau von rund 16 Gigawatt in 2016 boomt der Photovoltaikmarkt in den USA. Wichtig für die Weiterführung der Energiewende ist es dabei, neue Arbeitsplätze und Solarstrom für alle noch stärker in die Waagschale zu werfen. Dies wurde nun auf der Intersolar North America besonders deutlich.

 

Meinung der Woche

Energiewende durchsetzen – Uranfabriken stoppen!

Für die Anti-Atomkraft-Bewegung gibt es noch viel Arbeit. Mitte August ging das AKW Grohnde wieder ans Netz. In Nordrhein-Westfalen drohen Castor-Atommüll-Transporte von Jülich nach Ahaus. Und mit Nuklearlieferungen aus NRW und Niedersachsen wird nicht nur der Betrieb hiesiger AKW forciert, sondern von AKW in aller Welt.  

Udo Buchholz
Vorstandsmitglied und Pressereferent BBU

Umfrage

Viele Verbraucher erzeugen ihren Strom zunehmend selbst und werden zu Stromproduzenten und -konsumenten (Prosumer). Eine gute Entwicklung?