Menü öffnen

Crowdfunding für die Energiewende

Bestes Startup für Nachhaltigkeit gesucht

Die Plattform für nachhaltige Crowd-Investments WIWIN sucht das beste Startup für Nachhaltigkeit
Die Plattform für nachhaltige Crowd-Investments WIWIN sucht das beste Startup für Nachhaltigkeit. (Bildquelle: © WIWIN)

Die Energiewende braucht Visionen. Die gibt es, doch oft fehlt das nötige Kapital für die Umsetzung. Die Plattform für nachhaltige Crowd-Investments WIWIN sucht nun das beste Startup für Nachhaltigkeit. Dem Sieger winken eine halbe Million Euro.

02.09.2018 – Am 18. Oktober 2018 verleiht die Plattform für nachhaltige Crowd-Investments WIWIN GmbH den ersten WIWIN AWARD in Berlin, den Award der nachhaltigen Geldanleger. Bewerben können sich die erfolgversprechendsten deutschen Startups aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Elektromobilität, nachhaltiges Bauen, ökologische Landwirtschaft sowie Sozialunternehmen. Zur Teilnahme aufgerufen sind alle, die „das Ziel haben, einen wegweisenden Beitrag zur ökologischen und sozialen Entwicklung des Landes zu leisten und die Welt ein Stück besser zu machen“, heißt es in der Ausschreibung. Der Gewinner erhält eine Investition von 500.000 Euro sowie ein Coaching von Matthias Willenbacher, WIWIN-Gründer und langjähriger Entrepreneur in der Erneuerbare-Energien-Branche. Der Preis ist eine Eigenkapitalbeteiligung für das Gewinner-Startup.

Bis zum 14. September 2018 sind Start Ups also noch aufgefordert, sich unter www.wiwin-award.de zu bewerben. Sie können ihre Projekte kostenlos über das Online-Bewerbungstool einreichen. „Der WIWIN AWARD ist der weltweit Bewerbungsschluss ist der 14. September 2018!erste Preis, der eine halbe Million Euro bereitstellt, um vielversprechenden deutschen Projekten mit ökologischem und sozialem Wert einen gewinnbringenden Schub zu geben“, so WIWIN-Gründer und Mit-Investor Matthias Willenbacher, „er verbindet die Kraft der Crowd mit den Zukunftsideen von Visionären.“ In der Jury sitzen denn auch Praxiserfahrene: „Ich freue mich sehr darauf, als Jury-Mitglied zugleich auch Patin für einen der Bewerber zu sein“, sagt Navina Pernsteiner, Gründerin des Startups Sono Motors, die das erste serienmäßige Elektroauto bauen, das seine Batterie durch die Sonne lädt.

In einer ersten Stufe des Award-Verfahrens wählen WIWIN und eine unabhängige Prüfungsinstanz (Green Window) die zehn stärksten Bewerber aus. Im Anschluss ist die Öffentlichkeit dazu aufgerufen, ihre fünf Favoriten via Online-Voting zu benennen. Die Top 5 erhalten am 18. Oktober in einer „Nacht der Engel“ die Gelegenheit, vor den wichtigsten Entscheidern der Nachhaltigkeitsbranche und 150 Gästen live auf der Bühne zu pitchen. Den Gewinner kürt eine 11-köpfige Experten-Jury. Via Facebook und Instagram kann jeder Interessierte live mitfiebern. Eine begleitende Ausstellung präsentiert die herausragenden Ansätze der zehn besten Startups.

 


Mehr zum Thema


Kommentare

Diskutieren Sie über diesen Artikel

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben


Name: *
E-Mail: *
(wird nicht veröffentlicht)
Nicht ausfüllen!


Kommentar: *

(wird nicht veröffentlicht)
max 2.000 Zeichen



energiezukunft