TOP-THEMA
Europawahl





Mobilität
Autos auf einer Autobahn im Stau

VerkehrBelohnung für klimaschädliches Verhalten

23.04.2024 ‐ Statt durch die CO2-Bepreisung mehr zu zahlen, werden viele Nutzer:innen von Autos und Flugzeugen belohnt, häufig lange Strecken zurückzulegen. Schuld sind Subventionen, wie Diesel- und Dienstwagenprivileg. 

Luftaufnahme eines Geländes mit vielen Bussen für den ÖPNV und Solaranlagen

E-Busse und LastenräderVerkehrswende im Rheinland geht voran

19.03.2024 ‐ Ein Elektro-Busbetriebshof in Köln, Lastenräder in Brühl – weitere Bausteine für die Mobilitätswende im Rheinland gehen an den Start. Doch infolge der Haushaltskrise droht künftig weniger Geld für klimaschonende Mobilität zur Verfügung zu stehen. 

Mann lädt sein türkisfarbenes Elektroauto unter einem Solardach

Neue Mobilität in AfrikaEnergiewende-Pionier auf Ghanas Straßen

22.02.2024 ‐ Jede Menge alter Autos aus Europa fahren ohne Katalysator auf meist verstopften Straßen –alltäglicher Verkehr in Ghanas Städten. Taxifahrer und Entrepreneur Frederick Monsah bringt seine Fahrkunden dagegen elektrisch ans Ziel – und hat eine Mission. 

Bundesautobahn 10 in Blumberg, Ahrensfelde (Landkreis Barnim), 2022

AutobahnausbauSchnell an den Klimazielen vorbei

26.01.2024 ‐ Die zu erwartenden CO2-Emissionen aus Autobahnerweiterungen sind rund doppelt so hoch wie im Bundesverkehrswegeplan angegeben. Greenpeace fordert eine Revision. Die Verkehrsplanung müsse mit deutschen Klimaschutzzielen in Einklang gebracht werden. 

laufende Verbranner-Autos auf einer Autobahn im Stau

Verbrenner AutosWirksame Abgasnorm droht zu scheitern

10.11.2023 ‐ Neue Benziner und Diesel-Pkws, die weniger Schadstoffe in die Luft pusten, wären besser für Gesundheit und Klima. Doch das EU-Parlament lehnte wirksame Verbesserungen der Abgasnorm für Neuwagen ab. Ein Sieg der Autolobby? 

Städtischer Autoverkehr bei Dunkelheit

ETS IIÜbergang von nationalem zu EU-Emissionshandel vordenken

24.10.2023 ‐ Wenn der europäische Zertifikatehandel für Verkehr und Gebäude startet, könnten Tank- und Heizkosten hierzulande sprunghaft steigen. Ein sozialverträglicher Übergang würde durch höhere nationale Emissionspreise und Rückverteilung unterstützt.