TOP-THEMA
Europawahl




Weihnachtsquiz Teil 2: Hoffnung für den Klimaschutz

Bei der UN-Klimakonferenz in Paris 2015 wurde eine internationale Klimaschutzvereinbarung getroffen, die inzwischen von 187 Ländern unterschrieben wurde. (Foto: WeMeanBusiness/ flickr.com, CC BY 2.0)
Bei der UN-Klimakonferenz in Paris 2015 wurde eine internationale Klimaschutzvereinbarung getroffen, die inzwischen von 187 Ländern unterschrieben wurde. (Foto: WeMeanBusiness/ flickr.com, CC BY 2.0)

Die beiden weltweit größten CO2-Produzenten China und USA ratifizierten im September dieses Jahres das UN-Klimaschutzabkommen von Paris, pünktlich zum G20-Gipfel. Das kam für viele Industrie-Staaten überraschend schnell, auch für Deutschland.

27.12.2016 – Ein Signal sollte es sein an die Welt: China und die USA nutzen den G-20-Gipfel um in der globalen Klimapolitik zu punkten. Die USA seien nun entschlossen, so Obama, zu den weltweit führenden Nationen im Kampf gegen den Klimawandel zu werden. Mit der Wahl von Donald Trump wird daraus ja nun leider nichts werden.

55 Länder, auf die mindestens 55 Prozent der weltweiten Emissionen entfallen, müssen das Pariser Abkommen ratifizieren, damit es in Kraft tritt. Mit China und den USA waren es 26 Länder die unterzeichnet haben.

Deutschland hatte das Abkommen zu diesem Zeitpunkt noch nicht ratifiziert. Die deutsche Bundeskanzlerin hatte Anfang Juli in ihrer Rede vor dem internationalen Petersberger Klimadialog in Berlin aber versichert, dass Deutschland das UN-Klimaschutzabkommen von Paris noch vor der UN-Klimakonferenz in Marrakesch unterzeichnen wolle.

Frage 2: Hat Deutschland das Klimaabkommen von Paris noch vor der UN-Klimakonferenz in Marrakesch im November 2016 ratifiziert?

 

Bis 31.12.2016 stellen wir jeden zweiten Tag eine Frage zu den umwelt- und energiepolitischen Ereignissen, über die wir in diesem Jahr auf energiezukunft.eu berichtet haben. Alle vier Fragen beantworten und an unsere E-Mailadresse portal(at)energiezukunft.eu senden! Bis spätestens 3. Januar 2017 müssen die Antworten per Mail bei uns eingehen. Unter den Teilnehmern, die alle Fragen richtig beantwortet haben, verlosen wir diese energiegeladene Preise.

Neuen Kommentar schreiben


Name: *
E-Mail: *
(wird nicht veröffentlicht)
Nicht ausfüllen!


Kommentar: *

max 2.000 Zeichen