Menü öffnen

Klimawandel

Klimakrise Klimakipppunkte sind instabiler als gedacht

12.09.2022 ‐ Das Klimasystem ist wohl noch sensibler als angenommen. Fünf entscheidende Kippschwellen könnten bereits überschritten worden sein. Ein folgenreicher Dominoeffekt und eine dauerhafte Veränderung des Erdklimas wären dann nicht mehr zu verhindern. 

Meeresklima Hitzewellen stressen Meere und Ozeane

29.08.2022 ‐ Ozeane speichern große Mengen der Wärmeenergie, die durch den menschengemachten Klimawandel zusätzlich entsteht. Die Lebewesen im Meer sind deshalb bedroht – und auch die Menschen in den Ländern, die sich überwiegend vom lokalen Fischfang ernähren. 

Globale Hitzewellen Dürre in China

29.08.2022 ‐ Anhaltende Hitze und ausbleibende Regenfälle machen China zu schaffen. Nun werden Wasser und Energie knapp: Regionen fürchten um die Ernte. Niedrige Wasserstände bedeuten auch weniger Energie aus Wasserkraft und damit mehr Kohlestrom und Emissionen. 

Klimakrise Flüsse trocknen aus

09.08.2022 ‐ Die Pegelstände deutscher Flüsse und Seen sind derzeit ungewöhnlich niedrig. Geringe Wasserstände schränken die Schifffahrt ein und gefährden die Ökosysteme der Gewässer. Auch Stromversorgung und Kraftwerke sind betroffen. 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • ...
  • 43

energiezukunft