Menü öffnen

Politik

Ein Stückchen Russland bei jedem

23.05.2014 ‐ Putin wird Erdgas in großen Mengen nach China liefern. Seit bald 20 Jahren sind beide Länder diesbezüglich im Gespräch, doch konnte man sich nie über den Gaspreis einigen. Ausgerechnet jetzt ist das Abkommen geglückt. Und Deutschland? Ein Kommentar [...] 

Hintergrund
Die BürgerEnergieGesellschaften der EU vernetzen sich. (Foto: © RESCoop)

Starke Stimme für Europas Energiebürger

17.05.2014 ‐ Die Europäische Union hat ein Mitsprachrecht bei der Energiewende. Daher müssen sich Akteure auch auf europäischer Ebene einbringen und vernetzen. In einem ersten Schritt machen das die BürgerEnergieGesellschaften der EU – und demonstrieren damit die große soziale und politische Kraft der Bewegung.

Indien braucht erneuerbaren Strom

17.05.2014 ‐ Indien muss dringend seine Stromkapazitäten ausbauen und setzt dabei großflächig auf Erneuerbare Energien. Neben Wasser- und Windkraft entdeckt die Regierung nun die Solarenergie. Doch das Stromnetz ist marode – es gibt noch viel zu tun. 

Europäischer PV-Markt verlangsamt Wachstum

16.05.2014 ‐ Laut einer aktuellen Studie zum Photovoltaik-Markt in der EU hat Solarstrom vielerorts Netzparität erreicht: Die Modulpreise sind so stark gesunken, dass in manchen Gegenden die Solarstrom-Erzeugung weniger kostet als der herkömmliche Strombezug. Der [...] 

Frankreich senkt die solare Vergütung

05.05.2014 ‐ Die französische Energieregulierungsbehörde hat neue Vergütungssätze für Solaranlagen veröffentlicht, mit einer Senkung um etwa 2 Prozent. In Frankreich betrug die Gesamtleistung Ende 2013 nur 4,33 GW, europaweit liegt es damit auf Platz 3. 

USA setzen auf Solarenergie

02.05.2014 ‐ Die USA entdecken das gewaltige Potenzial der Sonnenkraft, immer mehr Bundesstaaten fördern den Bau neuer Solarstromanlagen. In den letzten vier Jahren wuchs die installierte Leistung um 418 Prozent. Die Amerikaner haben aber noch viel aufzuholen. 

Forscher planen Atomkraftwerk auf dem Meer

27.04.2014 ‐ US-Forscher arbeiten an einem schwimmenden Atomkraftwerk, um entlegene Regionen mit Strom zu versorgen. Das Meeres-AKW soll angeblich besser gegen Erdbeben und Tsunamis gewappnet sein. In Russland geht eine Anlage bereits 2016 vor Sibirien in [...] 

Hintergrund
Das Gebiet mit der höchsten Artenvielfalt der Erde ist in Gefahr: Im Yasuní-Nationalpark wird bereits nach Öl gebohrt, die Förderung soll weiter ausgebaut werden. Nicht nur Tiere und Pflanzen sind in Gefahr, auch isoliert lebende indigene Völker kön

Ölbohrungen in Regenwald-Nationalpark: Yasuní in Gefahr

17.04.2014 ‐ Im Yasuní-Nationalpark in Ecuador werden seit einigen Monaten bereits Ölquellen ausgebeutet, die Regierung plant eine Ausweitung in dem artenreichsten Gebiet der Erde. Die Bevölkerung will nun einen Volksentscheid erzwingen. Die Weltgemeinschaft hat ihre Hilfe für den Regenwald bereits verweigert.

Solarenergie für Moscheen

14.04.2014 ‐ Marokko plant, seine rund 15.000 Moscheen nach und nach mit Solaranlagen auszustatten. Mit dem Islam harmonieren die Pläne. Auslöser ist das Ziel der Regierung, den Energiebedarf des Landes zu senken. 

Energiewende erreicht die Alpen

09.04.2014 ‐ Die Alpen kommen zunehmend unter Druck mit Klimawandel, Energiewende, der Expansion des Tourismus und der Zersiedelung. Die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA empfiehlt dringend einen Wertewandel hin zu einer umweltverträglichen Lebensweise. [...] 

Vielstimmige Kritik an AKW-Subventionen

08.04.2014 ‐ In Großbritannien soll der Bau neuer Atomreaktoren mittels hoher staatlicher Einspeisevergütungen gefördert werden. Kritik daran kommt aus vielen EU-Ländern.  

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • ...
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64

energiezukunft