Menü öffnen

Bürgerenergie

Neuer Senat will Rekommunalisierung des Berliner Stromnetzes

16.12.2016 ‐ Die BürgerenergieBerlin wartet auf die Entscheidung, wer künftig das Stromnetz der Hauptstadt betreiben darf. Das neue Landesregierungsbündnis will die Bevölkerung mit einbinden. Selbst ein Zuschlag für Vattenfall wäre noch nicht das Ende der [...] 

Berlin testet neuartige Solar-Wind-Kraftanlage

17.11.2016 ‐ Die Berliner Stadtwerke testen auf einem Mieterhaus in Berlin eine neuartige Anlage, die Solar- und Windenergie zugleich produziert und den besonderen Windverhältnissen in Städten gerecht wird. Die Windrail genannte Anlage kommt aus der Schweiz. 

Lausitzer Braunkohleausstieg: Die Kirche geht voran

14.11.2016 ‐ Die Evangelische Kirche will den Strukturwandel in der Braunkohleregion Lausitz mit einem eigenen „Zentrum für Dialog und Wandel“ begleiten und stellt 600.000 Euro bereit. Das Zentrum soll ein Zukunftskonzept entwickeln und den Klimaschutz fördern. 

Energiewende in Norddeutschland: 100 Prozent erneuerbar

01.11.2016 ‐ Hamburg und Schleswig-Holstein wollen zusammen bis 2035 demonstrieren, wie die gesamte Region zu 100 Prozent durch regenerative Energien versorgt werden kann. Als „Schaufenster“ soll ganz Europa gezeigt werden: Die Energiewende ist machbar! 

Anmelden zur Aktionswoche „Berlin spart Energie“

29.10.2016 ‐ Berlin will seine Energiewende vorantreiben: In der alljährlichen Aktionswoche kann man die derzeit spannendsten Energiespar-Projekte kennenlernen: von energetischer Sanierung über Energiegewinnung aus Abfall bis hin zu effizienten Lichtkonzepten.  

Solarpreis für das Sonnenhaus

18.10.2016 ‐ Das Sonnenhaus-Institut, ein Kompetenznetzwerk für solares Bauen, wurde für sein konsequentes Engagement für weitgehend solar beheizte Gebäude geehrt. Der transparente Austausch und Wissenstransfer stärken das klimaoptimierte Bauen in Deutschland.  

Ökostrom für den Berliner Dom

07.10.2016 ‐ Berlin macht kleine Energiewende-Schritte: Nun wird der Berliner Dom mit sauberer Energie versorgt. In ganz Deutschland beziehen etliche Landeskirchen und Bistümer Strom aus Erneuerbaren Energien und engagieren sich für Klimaschutz in den Gemeinden.  

Ein Selfmade-Windrad für das Tempelhofer Feld

15.09.2016 ‐ Mitten in Berlin auf dem Areal des ehemaligen Flughafens Tempelhof haben Studenten in Eigenregie eine Kleinwindkraftanlage aus Holz zum Nachbauen errichtet, die über einen Batteriespeicher den Strom für ansässige Kreativ-Projekte liefert. 

Hintergrund
Regenbogen über der Stadt Karlsruhe

Bürgerbeteiligung für eine nachhaltige Stadtentwicklung

13.09.2016 ‐ Als Deutschlands nachhaltigste Großstadt wurde Karlsruhe von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Als vorbildlich gilt der ganzheitliche Ansatz zur Förderung einer ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltigen kommunalen Entwicklung und die breite Bürgerbeteiligung.

Solarer Mieterstrom von Münchens Dächern

01.09.2016 ‐ Vier Wohngebäude im neuen Münchner Stadtquartier Domagkpark werden mit Mieterstrom aus Photovoltaikanlagen beliefert – ein zukunftsfähiges Modell für Mehrfamilienhäuser und eine Möglichkeit für jeden Bewohner, sich an der Energiewende zu beteiligen. 

Berlin startet seine Energiewende

16.07.2016 ‐ Gemeinsam Berlin zur Energiehauptstadt zu machen, Kohle raus und Erneuerbare Energien rein – das ist das neu formulierte Ziel der Berliner Politik. Der Weg zur Klimaneutralität ist weit und nur mit gesamtgesellschaftlicher Beteiligung zu schaffen.  

Hintergrund
Bürger-Energie macht sich stark auf dem BEB-Netzgipfel. (Foto: © BEB)

Berlins Energienetze werden Wahlkampfthema

11.07.2016 ‐ Die Kämpfe um das Strom- und das Gasnetz der Hauptstadt dauern an und die Unklarheit ist wieder so groß wie bereits vor einem Jahr. Da die Vergabe in der aktuellen Legislaturperiode nicht mehr möglich ist, hofft die beim Strom mitkämpfende Bürgergenossenschaft nun auf die Landeswahl im September.

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • ...
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • ...
  • 23

energiezukunft