• Solar

Solare Zeiten

Die Graphik zeigt, wie Sonnenenergie in solarthermischen Anlagen zum Heizen und zum Erwärmen von Wasser genutzt werden kann.
Dachintegrierte Solaranlage. Quelle: Solarwatt

Photovoltaik

Photovoltaik steht für die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in elektrische Energie. Bei voller Sonneneinstrahlung fällt auf eine Solarzelle der Größe 10 x 10 cm eine Strahlungsleistung von etwa 10 Watt. Eine solche Zelle kann damit je nach Qualität eine elektrische Leistung von 1-1,5 Watt abgeben. Artikel zum Thema:  

Solarthermie

Unter Solarthermie versteht man die Umwandlung von Sonnenenergie in thermische Energie - also Wärme. Diese kann beispielsweise zum Heizen von Räumen, zum Erwärmen von Wasser und - in Form von Wasserdampf - zum Antrieb von Turbinen genutzt werden. Artikel zum Thema:  

Forschung

Der Wirkungsgrad von Solarzellen hat sich in den letzten Jahren stetig erhöht. Neben mono- und polykristallinen Silizium-Solarzellen hat auch die Dünnschichttechnologie den Markt erobert. Gezielte Forschung optimiert Herstellungs- verfahren und lässt Produktionskosten sinken. Artikel zum Thema Forschung:  

Förderung/Gesetze

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist in Deutschland maßgeblich für die Förderung von Solarenergie. Es schreibt die vorrangige Einspeisung von Strom aus Erneuerbaren Energien in das Netz vor und bietet Investitionssicherheit. Artikel zum Thema Förderung und Gesetze:  

Meinung der Woche

Natur- und Umweltschutz: Ökodiktatur als Lösung?

Angesichts der Aufgabe der deutschen Klima­ziele für 2020, der Abkehr der USA vom Pariser Klima­abkommen und vermehrter Umwelt­katastrophen wird die Frage nach der Um­setzung beschlossener Maß­nahmen wieder be­sonders relevant. Und damit auch die Forde­rungen nach einer autoritären Natur- und Umwelt­politik.  

Yannick Passeick
Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN)

Umfrage

Sollte eine erneute Große Koalition größere Veränderungen im Energiesystem wagen?