Menü öffnen

Wind

Windausschreibung: Anteil an Bürgerenergiegesellschaften hoch

17.08.2017 ‐ In der zweiten Ausschreibungsrunde für Windenergieanlagen an Land hat die Bundesnetzagentur insgesamt 67 Geboten den Zuschlag zum Bau von Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1000 Megawatt erteilt. Die Projekte liegen v. a. in Ostdeutschland. 

Windleistung in Europa um 6,1 Gigawatt gewachsen

14.08.2017 ‐ Europas Ausbau der Windenergie ging im ersten Halbjahr 2017 zügig voran. Insgesamt wurde eine zusätzliche Leistung von 6,1 Gigawatt installiert – 2,9 Gigawatt davon allein in Deutschland. Trotzdem blickt die Branche mit Sorge auf die nächsten Jahre. 

Schwankungen der Windstromproduktion reduzieren

28.07.2017 ‐ Eine bessere Zusammenarbeit europäischer Länder im Bereich der Windenergie könnte zu deutlich geringeren Schwankungen der Stromproduktion führen, zeigt eine aktuelle Studie. Dafür müssten gesamteuropäische Wetterverhältnisse berücksichtigt werden. 

Ausbau der europäischen Offshore-Windenergie gefordert

09.06.2017 ‐ Beim Branchentreffen Offshore Wind Energy 2017 haben Vertreter mehrerer Länder und Unternehmen eine Erklärung zum weiteren Ausbau der Offshore-Windenergie in Europa unterzeichnet. Bis 2030 sollen zusätzlich bis zu 60 GW realisiert werden. 

“Mein Freund Hermann Scheer hätte sich gefreut”

06.06.2017 ‐ Der Windkraftausbau in Baden-Württemberg kommt voran. 150 neue Windkraftanlagen sind derzeit im Genehmigungsverfahren. Nun weihte Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit einem Bürgerfest den 30 Megawatt starken Windpark Ellwanger Berge ein.  

Bürgerenergie gewinnt erste Onshore-Wind-Ausschreibung

24.05.2017 ‐ Bei der ersten Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land gab es eine erfreulich hohe Beteiligung von Bürgerenergiegesellschaften. Genehmigt wurden Projekte mit einem Volumen von 807 MW zu einem Durchschnittspreis von 5,71 Cent je Kilowattstunde. 

Wette auf die Zukunft: Offshore-Windpark ohne Subventionen

19.04.2017 ‐ Der Energiekonzern EnBW will den ersten Offshore-Windpark ohne EEG-Förderung bauen. Eine kleine Sensation, die zeigt, wie weit die Windkraft bereits ist. Allerdings: Es ist eine Wette auf steigende Strompreise und sinkende Kosten in der Zukunft. 

NABU fordert Ausbaustopp für Offshore-Wind

03.04.2017 ‐ Der NABU fordert in einem neuen Positionspapier, den Ausbau der Windenergie in der Ostsee einzustellen. Zu groß seien die Folgen für den Naturschutz. In der Veröffentlichung gibt der NABU auch Hinweise zur naturverträglichen Windkraftplanung an Land. [...] 

Hoher Windenergie-Zubau in Brandenburg erwartet

23.03.2017 ‐ Für das Jahr 2017 erwartet der BWE erneut einen hohen Zubau der Windenergie und ruft die Bevölkerung zu mehr Beteiligung an der Regionalplanung auf. Durch die Einführung von Ausschreibungen könnte der Ausbau jedoch schon bald stark abflauen. 

Windenergie ab 2021 braucht neuen politischen Rahmen

02.03.2017 ‐ Ab 2021 endet die EEG-Vergütung für mehrere tausend ältere Windkraftanlagen. Eine Studie der Deutschen WindGuard zeigt, dass die alten Anlagen günstig produzieren – gehen sie dann massenweise vom Netz, würde die Energiewende um Jahre zurückgeworfen.  

Europäische Windenergie auf Höhenflug

22.02.2017 ‐ In den letzten Tagen sorgte stürmisches Wetter in Europa für einen hohen Windenergieanteil an der Stromproduktion. In Deutschland erzeugten die Windkraftanlagen am Montag über 626 GWh Strom und deckten damit mehr als 40 Prozent der Stromnachfrage. 

Forscher optimieren Leistung von Windparks

17.02.2017 ‐ Kann ein Windrad egoistisch sein? Ja, sagen Forscher – Turbulenzen, die Windräder durch ihre Bewegung erzeugen, beeinträchtigen die Leistung benachbarter Anlagen. Neue Steuerungsmodelle optimieren Windparks, mit mehr Strom und weniger Verschleiß. 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • ...
  • 8

energiezukunft