• Meinung der Woche

Kafkaeske Solarpolitik: Einmal Audi vernichtet

18.09.2017 -

In der Solarindustrie haben in den letzten sechs Jahren rund 81.000 Beschäftige ihre Arbeitsplätze verloren. Bitter ist das nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für die deutschen Stromverbraucher.

 

Segeln unter falscher Flagge

11.09.2017 -

Bürger­energie findet praktisch jeder gut. Die Leute vor Ort produ­zieren Ökostrom und profitieren selbst davon. Weil Bürger­energie durch die neuen Aus­schreibungen gefährdet ist, hat man Sonder­regeln geschaffen, die sie schützen sollten. Jetzt machen

 

Klimaschutz und Verkehr

04.09.2017 -

Die Debatte um den Abgas­skandal und die Zukunft unserer Mobilität wird immer mehr zum Wahlkampf­thema. Das ist gut so, denn hier gibt es tatsächlich deutliche Unterschiede zwischen den Parteien – und am 24. September entscheiden die Wähler endlich

 

Darwin, die Dinosaurier und die Zukunft der Demokratie

28.08.2017 -

Die ökologischen Grenzen des Wachstums sind erreicht. Für die Gestaltung einer nachhaltigen und lebenswerten Zukunft ist Partizipation ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Ein solcher Paradigmenwechsel erfordert jedoch in der Politik, in der Wirtschaft und bei

 

E-Mobilität wirklich umweltfreundlich?

21.08.2017 -

Der Dieselskandal hat den Selbstzünder in Verruf gebracht, doch auch die Benzinverbrenner stehen auf der Abschussliste. Doch ist das richtig? Es gibt nämlich eine klimaneutrale Lösung des Mobilitätsproblems, die kaum diskutiert wird. Und die heißt nicht

 

Umfrage

Beim Dieselgipfel wurden weitere 500 Millionen für Kommunen vereinbart, um die Stickoxid-Emissionen aus dem Autoverkehr zu senken. Reicht das?