Menü öffnen

Wind

Windenergie: Vögel und Fledermäuse schützen

29.07.2015 ‐ Die Windenergieanlage Calandawind in der Schweiz steht in einem Gebiet mit großen Fledermaus-Populationen. Forscher haben an ihr zwei Systeme angebracht, die Fledermäuse und Vögel schützen sollen. Die Ergebnisse der Studie wurden nun veröffentlicht.  

Fukushima: weltgrößtes schwimmendes Windrad installiert

29.07.2015 ‐ Es ist ein Zeichen der Hoffnung: Vor der Küste der Region Fukushima wurde jetzt das größte schwimmende Windrad der Welt mit einer Kapazität von sieben Megawatt (MW) installiert. Es ist Teil eines Testwindparks für schwimmende Offshore-Turbinen.  

Bund will Offshore stärker fördern

21.07.2015 ‐ Einem Medienbericht zufolge will die Bundesregierung den geplanten Ausbau der Offshore-Windkraft bis zum Jahr 2020 deutlich erhöhen. Grund ist offenbar die unerwartet gute Energieausbeute der bestehenden Offshore-Windparks Alpha Ventus und Baltic 1. 

Forscher tüfteln an Windturbinen unter Brücken

12.07.2015 ‐ Es gibt bereits mehrere Ideen, große Windturbinen unter Brücken anzubringen und zur Gewinnung sauberen Stroms einzusetzen. Nun haben Forscher erstmals Modellrechnungen für eine Brücke auf den Kanaren durchgeführt und die Machbarkeit nachgewiesen. 

Debatte um Vogelschlag in Offshore-Windparks

17.06.2015 ‐ Eine neue Tatort-Folge hat Debatten ausgelöst. Die Frage ist, wie gefährlich Meereswindparks für Vogelschwärme sind. Experten beruhigen. Der Film ist fiktiv und zeigt dennoch: dass man sich Gedanken machen muss – und „perfekter“ Umweltschutz schwer [...] 

Offshore-Windkraft mit hochexplosiven Folgen

07.06.2015 ‐ Tödliche Gefahr für Meerestiere durch Offshore-Windkraft: Umweltschützer beobachten mit Sorge eine Zunahme von Vernichtungssprengungen beim Bau von Meereswindparks. Ökologisch vertretbar sei nur die Vernichtung mariner Munitionsaltlasten an Land.  

Offshore-Windparks deutlich günstiger als AKW

22.05.2015 ‐ Eine Studie untersucht die Kostenentwicklung von 170 Großprojekten. Dabei richtet sie ihren Fokus auch auf den Bau von Meereswindparks und Kernkraftwerken. Atommeiler schneiden erheblich schlechter ab und sind im Schnitt dreimal so teuer wie geplant. [...] 

Hintergrund
Die Planung von Windenergieanlagen, die bis 50 km weit zu sehen sind, sollte nicht den Gemeinden überlassen werden, deren Ausdehnung meist nur sehr wenige Kilometer beträgt. Sie sollten vielmehr nach bestimmten regionalen Regeln angeordnet werden, die s

Windenergie und Ästhetik der Landschaft

20.05.2015 ‐ Naturschutz, Erholung, Äcker, Forsten, alles fein säuberlich abgegrenzt: Funktionalismus prägt die Planung im Grünen sagt Landschaftsplaner Sören Schöbel. Jetzt kommt eine weitere Kategorie hinzu – die Energielandschaft. In der Energiewende liegt eine Chance, wieder ganzheitliche Räume zu schaffen.

Startup plant vertikale Windturbine

18.05.2015 ‐ Ein spanisches Startup will die Windbranche auf den Kopf stellen: Ihre vertikale Windturbine soll pro Fläche mehr Energie produzieren und gleichzeitig kostengünstiger sein als normale Windkraftanlagen. Doch noch gibt es nicht einmal einen [...] 

Klage gegen Bayerns 10H-Gesetz eingereicht

22.11.2014 ‐ Die Mitte November beschlossene 10H-Abstandsregelung von Windrädern zu Wohnhäusern soll gekippt werden. Stellvertretend für über 150 Bürger wurde nun Popularklage gestellt, denn das Gesetz verstoße gegen Bundesrecht und die Bayerische Verfassung. 

Bayern beschließt Abstandsgesetz für Windkraftanlagen

14.11.2014 ‐ Bayerns Alleingang bei der heftig umstrittenen 10-H-Regelung wurde auf Bundesebene in Zusammenhang mit der Novelle des EEG erst durch die Länderöffnungsklausel ermöglicht. Die Opposition sieht darin ein Ausbremsen der Windenergie in Bayern. 

Offshore-Park versorgt 360.000 Haushalte

12.11.2014 ‐ Vor der Küste von Helgoland ist ein Offshore-Windpark in Betrieb gegangen, der bis zu 288 Megawatt in das Netz einspeist. Der gewaltige Windpark erstreckt sich über eine Fläche von 42 Quadratkilometern und wurde von privaten Investoren finanziert.  

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • ...
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

energiezukunft