Menü öffnen

Bürgerenergie

Hol den Energiepolitiker: Crowdfunding für die Bürgerenergie

18.04.2016 ‐ Mit der Aktion „Hol den Energiepolitiker“ will das Bündnis Bürgerenergie Politiker von der Bundes- und Landesebene mit Bürgern zusammenbringen um damit mehr Verständnis für die Belange der Bürgerenergie und Einsicht in deren Projekte zu schaffen. 

Berliner Energietage: Dezentrale Lösungen im Fokus

17.04.2016 ‐ Themen wie Mieterstrom und andere Vor-Ort-Lösungen für Immobilienprojekte gewinnen in der Energiewende-Debatte zunehmend an Bedeutung, politisch werden solche bürgergemeinschaftlichen Projekte allerdings gerade eher torpediert. 

Nachhaltigkeitsnetzwerk für Deutschland geplant

05.04.2016 ‐ Nachhaltigkeit ist für viele Menschen ein wichtiges Thema im Alltag, viele setzen sich vielfältig dafür ein. Häufig fehlt ihnen jedoch eine sinnvolle Vernetzung. Nun sollen regionale Stellen die Zivilgesellschaft bei ihren Aktionen besser vernetzen. 

Hintergrund
Wie können Energiegenossenschaften erfolgreich den Wandel in die Zukunft vollziehen? In der aktuellen Studie „Geschäftsmodelle für Bürgerenergiegenossenschaften“ werden Wege aufgezeigt. (Foto: © BBEn)

Energiegenossenschaften: Chancen mit neuen Geschäftsmodellen

24.03.2016 ‐ Mit den Ausschreibungen für Erneuerbare Energien legt die Politik auch der Bürgerenergie gerade Steine in den Weg. Eine aktuelle Studie identifiziert künftige Geschäftsmodelle von Energiegenossenschaften. Energieeffizienz, Nahwärme Plus und E-Mobilität stellen sich dabei als lohnenswert heraus.

Hintergrund
Foto: Karola Braun-Wanke

Gegen den Mangel an Umweltbildung

14.03.2016 ‐ Kinderunis gibt es überall, das sind im Grunde Werbeveranstaltungen für die Universitäten. Eine besondere gibt es an der FU Berlin. Das mehrfach ausgezeichnete und praktisch angelegte Projekt dient der Vermittlung von Wissen im Bereich Energie und Nachhaltigkeit. Die Nachfrage ist riesig.

Eurosolar startet Energiewende-Rettungskampagne

04.03.2016 ‐ Unter dem Motto „Kein Stopp der Energiewende!“ ruft die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien zur Weiterführung der bislang erfolgreichen Energiewende auf und wendet sich damit gegen das Ausbremsen derselben durch die Bundesregierung. 

Holz statt Kohle – erneuerbar in der Lausitz

17.02.2016 ‐ Dass es auch mit Erneuerbaren Energien in der Lausitz gehen kann zeigt die Energie-Kommune Massen-Niederlausitz. Ein Holzhackschnitzelheizwerk erzeugt aus dem vor Ort gewachsenen Pappelholz klimafreundlich Wärme für die öffentlichen Liegenschaften.  

Energie-Plus-Insel Pellworm erhält German Renewable Award

22.12.2015 ‐ Nordsee-Insulaner machen Energiewende: Pellworms Anteil an erneuerbaren Energiequellen im Gesamt-Energiemix entspricht schon dem Energiekonzept 2050. Ein intelligentes Stromnetz ermöglicht die Umverteilung und Speicherung grüner Energie auf der [...] 

Kommunen aktiv gegen den Klimawandel

20.12.2015 ‐ Im Januar 2016 startet der Bundeswettbewerb „Klimaaktive Kommune" 2016, der seit 2009 bereits unter dem Namen „Kommunaler Klimaschutz“ läuft. Gefragt sind erfolgreich realisierte und wirkungsvolle Klimaprojekte in Städten und Gemeinden bundesweit.  

Hintergrund
So schön ist Mieter-Solarstrom: Im südlich von Heidelberg gelegenen Nußloch errichtete die Heidelberger Energiegenossenschaft (HEG) 2013 auf sieben Mehrfamilienhäusern Photovoltaikanlagen. (Foto: © Heidelberger Energiegenossenschaft HEG)

Genossenschaftlicher Mieterstrom auch in Berlin

16.12.2015 ‐ Sie wurde gegründet, um sich am Stromnetz zu beteiligen – doch solange das Vergabeverfahren sich hinzieht, schiebt die Bürgerenergie Berlin ein Projekt an, das zur dezentralen Energiewende beiträgt und ein Gewinn für alle Beteiligten werden kann. Eine Wohnungsgenossenschaft könnte die Partnerin [...]

Bundesländer im Energiespar-Vergleich

05.12.2015 ‐ Zur Energiewende gehört neben dem Ausbau und der Nutzung Erneuerbarer Energien auch ein sparsamer Energieeinsatz. Wie die einzelnen Bundesländer dabei abschneiden zeigt nun das Bundesländerportal Föderal Erneuerbar der AEE im aktuellen Überblick. 

Thüringen setzt auf faire Windkraft mit den Bürgern

03.12.2015 ‐ Thüringen will den Ausbau der Windenergie und die Bürgerbeteiligung beim Bau neuer Anlagen stärken. Das neue Siegel „Faire Windenergie Thüringen“ soll mehr Transparenz und Zusammenarbeit mit Bürgern, Kommunen und Unternehmen vor Ort garantieren. 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • ...
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • ...
  • 13

energiezukunft