Menü öffnen

Mobilität

Daimler bringt Elektro-Lkw eActros auf die Straße

28.02.2018 ‐ In den kommenden Wochen lässt Daimler zehn Elektro-Lkw im Betriebsalltag erproben. Die Fahrzeuge haben eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern und werden mit 18 bzw. 25 Tonnen Gesamtgewicht gefertigt. 2021 soll der eActros dann in Serie gehen. 

SPD drängt auf schnelleren Umstieg auf E-Autos

14.02.2018 ‐ Die Förderung gewerblich genutzter Elektrofahrzeuge steht bereits im Koalitionsvertrag, zusätzlich will die SPD die wenig erfolgreiche Kaufprämie für Taxis und leichte Nutzfahrzeuge verdoppeln. Ein sinnvoller Schritt für sauberen Lieferverkehr. 

Hintergrund
Kommunale Unternehmen wie die Kölner Rheinenergie setzen stark auf den Ausbau der Ladeinfrastruktur, auch in Quartieren. Bei Eigentümergemeinschaften ist es wichtig, das notwendige Einverständnis der Miteigentümer für den Einbau der Ladesäulen einzuholen. (Foto: Rheinenergie)

Die Stromer-Zukunft jetzt mit einplanen

02.02.2018 ‐ Die Integration der Elektromobilität in die Quartiersentwicklung liegt im Trend. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten. Wichtigste Grundregel ist, Reserven bei der Netzanschlussleistung, der Zahl der elektrifizierten Stellplätze sowie Ladelastmanagement und Speicher gleich mit einzuplanen.

Norwegen will alle Kurzstreckenflüge elektrifizieren

23.01.2018 ‐ Bis 2040 sollen alle Kurzstreckenflüge von und nach Norwegen mit E-Flugzeugen absolviert werden, das hat der Flughafenbetreiber Avinor festgelegt. 2025 soll die erste E-Testroute starten, als Übergang werden Hybridantriebe und Biokerosin dienen. 

Hintergrund
Foto eines Containerschiffs vor einer Brücke

Mit Flugzeugen und Schiffen dem Klimawandel entgegen

22.01.2018 ‐ Der Transport großer Warenmengen und Touristen über weite Strecken schädigt das Klima. Wissenschaftler experimentieren mit elektrischen und hybriden Konzepten sowie alternativen Treibstoffen, an Lösungen des Problems. Doch bislang fehlt es an politischen Regularien zur Begrenzung der Schadstoffe.

Erstmals über eine Million Elektroautos verkauft

18.01.2018 ‐ Die Nachfrage nach Elektroautos ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Insgesamt wurden 2017 weltweit knapp 1,2 Millionen Stromer verkauft. Doch nicht in allen Ländern ist die Entwicklung so positiv wie bei den Vorreitern China oder Norwegen.  

Elektroflugzeug „Alpha Electro“ geht in Serie

11.01.2018 ‐ Während Elektromotoren in der Autoindustrie immer öfter Verwendung finden, hat sich die umweltfreundliche Antriebsart in der Luftfahrt noch nicht durchsetzen können. Ein australisches Startup möchte das nun ändern und absolvierte den ersten Testflug. 

16.000 Elektrobusse für Shenzhen

06.01.2018 ‐ Deutsche Städte testen bisher nur vereinzelt Elektrobusse, in China ist man weiter: Die Metropole Shenzhen hat ihre gesamte Busflotte umgestellt, über 16.000 Busse fahren nun mit Elektroantrieb und sparen pro Jahr 1,35 Millionen Tonnen CO2 ein. 

Hintergrund
Schnellladesäule mit Pufferspeicher (Power Booster). (Foto: EnBW)

Offensive für schnelles Laden

29.12.2017 ‐ Energieversorger, Autobauer und Handelsunternehmen investieren in den Ausbau des Schnellladenetzes, um sich neue Geschäftsfelder zu erschließen und die E-Mobilität voranzubringen. Sie setzen hierbei auf Skalierbarkeit und setzen zur lokalen Stromnetzverstärkung auch Pufferspeicher ein.

Hintergrund
„We Drive Solar“: Bidirektionale solare E-Ladestation in Utrecht im Stadtviertel Lombok. Einer der Partner ist Renault. (Foto: H.C.Neidlein)

E-Mobilität: Utrecht zeigt Zukunft

28.12.2017 ‐ Die viertgrößte Stadt der Niederlande macht vor, was jetzt schon in punkto Elektromobilität, Klimaschutz und nachhaltige Stadtentwicklung möglich ist: Bidirektionales solares Laden, E-Carsharing, E-Busse, das weltweit größte Fahrradparkhaus und vieles mehr. Und die weiteren Pläne sind ehrgeizig.

E-Lkws im Entwicklungsstau

20.12.2017 ‐ Täglich transportieren Lkws Tausende Tonnen Güter durch Deutschland und verpesten dabei die Luft mit Treibhausgasen. Elektronisch betriebene Lkws und Hybridtechnologie sollen hier Abhilfe schaffen. Doch Deutschland hinkt in allen Bereichen hinterher. 

E-Mobilität: Das fragwürdige Geschäft mit den Rohstoffen

28.11.2017 ‐ Für den Ausbau der Elektromobilität werden viele Rohstoffe benötigt, doch der Abbau von Lithium, Kobalt und anderen Stoffen findet unter teilweise fragwürdigen Bedingungen statt. Forschung und Autokonzerne versuchen dem entgegenzuwirken. 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 12

energiezukunft