Menü öffnen

Wirtschaft

Klimaschwindel: Ermittlungen gegen ExxonMobil

12.10.2016 ‐ Der New Yorker Staatsanwalt Eric Schneiderman ermittelt gegen ExxonMobil wegen möglicher Vertuschungen zum Klimawandel. Der Ölriese soll schon in den 1970er Jahren Informationen über die Risiken von Treibhausgasen bewusst unterschlagen haben.  

Steigender Ölpreis: OPEC begrenzt Erdölförderung

30.09.2016 ‐ Die OPEC hat sich nach langjährigen Verhandlungen überraschenderweise auf eine Begrenzung der Fördermengen von Erdöl geeinigt. Der Ölpreis reagierte sofort mit einem rasanten Anstieg, was eine Verkehrs- und Wärmewende nun begünstigen könnte. 

NATURSTROM für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

30.09.2016 ‐ Die NATURSTROM AG ist für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Marken“ nominiert. Damit gehört der Öko-Energieversorger schon jetzt zu den fünf umweltfreundlichsten Marken der Bundesrepublik.  

Wirtschaft will Klimaschutzplan weiter abschwächen

22.09.2016 ‐ Zahlreiche Wirtschaftsverbände haben eine gemeinsame Erklärung zum Entwurf für den Klimaschutzplan 2050 veröffentlicht. Sie fordern darin, bei den nationalen Klimaschutzmaßnahmen die wirtschaftlichen Auswirkungen stärker zu berücksichtigen.  

Rascher Kohle-Ausstieg sozialverträglich finanzierbar

19.09.2016 ‐ Ein rascher Kohleausstieg bewegt die Gemüter, v. a. der Beschäftigten im Kohletagebau. Die Gewerkschaft Verdi will den sozialverträglichen Ausstieg aus der Kohle-Verstromung nun mit Einnahmen aus dem europäischen CO2-Zertifikatehandel finanzieren. 

Netzbetreibern winken auch zukünftig Milliardengewinne

16.09.2016 ‐ Die Bundesnetzagentur hat für die Betreiber von Strom- und Gasnetzen Zinssätze von 6,91 Prozent vorgeschlagen – Verbände fordern 5,04 Prozent. Die Netzbetreiber erwirtschaften damit auf Kosten der Verbraucher weitere vier Jahre Traumrenditen.  

Weltweiter Ausbau von Kohlekraftwerken ist rückläufig

12.09.2016 ‐ Im ersten Halbjahr 2016 reduzierte sich der geplante Zubau von Kohlekraftwerken weltweit um 14 Prozent, wodurch eine Kohlekapazität in Höhe von 158 GW eingespart werden konnte. Neben Indonesien kürzten vor allem China und Indien ihre Ausbaupläne. 

Startups: Grüne Gründungen liegen im Trend

28.08.2016 ‐ Während die Zahl von Unternehmensgründungen in Deutschland seit Jahren rückläufig ist, befindet sich der Gründergeist im Bereich der Green Economy im Aufwind und kommt laut einer Studie auf einen Anteil von 17 Prozent aller Neugründungen hierzulande. [...] 

Atomkonzerne fordern neuen Atomvertrag

27.08.2016 ‐ Die Atomkonzerne E.ON, RWE, EnBW und Vattenfall drängen offenbar auf einen neuen Atomvertrag mit der Bundesregierung – zusätzlich zum geplanten Atomgesetz. Ziel dürfte eine klare Begrenzung der Kosten für die Konzerne im Zuge des Atomausstiegs sein. 

Erneuerbare Energien: China dominiert Investitionsmarkt

19.08.2016 ‐ Während das Investitionsvolumen für die Erneuerbaren Energien in Europa konstant abnimmt, steigt es vor allem in China seit Jahren stetig an. 2015 investierte das Land bereits über 100 Milliarden US-Dollar, mehr als doppelt so viel wie die EU. 

Mexiko testet CO2-Emissionshandel

18.08.2016 ‐ Im Herbst wird Mexiko zusammen mit 60 Unternehmen eine einjährige Testphase eines Emissionshandels starten. Ab 2018 könnte dann ein Markt für den Handel mit CO2-Zertifikaten entstehen, der die Einhaltung der Klimaschutzpläne ermöglichen würde.  

Deutscher Energieverbrauch steigt wieder

17.08.2016 ‐ Der deutsche Energieverbrauch ist in der ersten Jahreshälfte 2016 wieder angestiegen. 1,6 Prozent mehr Energie wurde in Deutschland verbraucht. Als Grund nennen die Statistiker das Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum sowie die kühlere Witterung. 

  • Weitere Artikel  
  • 1
  • ...
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • ...
  • 38

energiezukunft